Motorrad von Autofahrer übersehen

Zwei Motorradfahrer nach Unfall in Much verletzt

Symbolbild

Eine 25-Jährige wurde bei einem Unfall in Much schwer verletzt.

Much. In Much ist am Montagabend ein Ehepaar auf einem Motorrad mit einem Pkw kollidiert. Die 25-jährige Beifahrerin wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht und es kam vor Ort zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

In Much sind am Montagabend gegen 19.20 Uhr zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ein Essener Ehepaar war mit einem Motorrad auf der Landstraße 350 in Richtung Marienberghausen unterwegs, als an der Einmündung zur Landstraße 333 vor ihnen ein 32-Jähriger aus Overath mit seinem Opel auf die L350 abbog. Das berichtet die Polizeibehörde des Rhein-Sieg-Kreises am Dienstagvormittag.

Der Overather, der aus Richtung Nümbrecht gefahren kam und seinen Weg Richtung Bröl fortsetzen wollte, nahm das Motorrad laut Polizei zu spät wahr. Nachdem er bereits ein Stück auf die L350 eingefahren war, blieb er mitten auf der Fahrbahn stehen und nahm damit dem Motorradfahrer die Vorfahrt. Der 26-jährige Fahrer des Motorrads versuchte vergeblich, dem Auto auszuweichen. Durch den Zusammenprall stürzten er und seine Ehefrau vom Motorrad.

Die 25-jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Der Mann wurde offenbar nur leicht verletzt. Der Vorfall verursachte weiterhin Verkehrsbeeinträchtigungen am Unfallort und einen Sachschaden von etwa 7000 Euro an den beiden Fahrzeugen.