Windeck-Gierzhagen

Haben Esel die Hecke gefressen?

Fressen Esel Thuja? Damit befasst sich ein Gericht.

WINDECK/BONN. Eine über den Winter in Windeck-Gierzhagen kaputt gegangene Thujahecke beschäftigt derzeit das Bonner Landgericht. Eine Anwohnerin hat die Besitzerin von vier Eseln auf Schadensersatz verklagt, weil die Tiere die Hecke abgefressen haben sollen. Von der Eselbesitzerin fordert die Klägerin knapp 1000 Euro - für 18 Einzelpflanzen, die die Esel abgeknabbert haben sollen.

Die Anwohnerin selbst hatte dies laut eigenen Angaben erst Anfang März 2012 bemerkt: Genau in dem Bereich, an dem die Weide an die Hecke grenzt, seien die Pflanzen bis aufs Holzgerippe abgefressen und dadurch unwiederbringlich zerstört worden.

Nachbarn und eine Spaziergängerin, die mehrfach mit ihrem Hund an der Eselweide vorbeigegangen sei, wollen gesehen haben, wie die grauen Vierbeiner genüsslich an den Heckenpflanzen fraßen. In der ersten Instanz machte sich der Zivilrichter vom zuständigen Waldbröler Amtsgericht sogar vor Ort ein eigenes Bild von den Gegebenheiten: Der Richter kam zu dem Schluss, dass die Esel für die kaputte Thujahecke verantwortlich sein müssen und verurteilte die Tierhalterin daraufhin zur Zahlung des Schadensersatzes.

Doch die Eselbesitzerin legte Berufung gegen das Urteil ein, so dass sich das Bonner Landgericht nun in zweiter Instanz mit dem kuriosen Fall beschäftigen muss. In den Augen der Tierhalterin können die Esel nicht für die kaputte Hecke verantwortlich sein: Ihrer Meinung nach müssten die Vierbeiner allesamt tot sein, wenn sie eine solche Menge der giftigen Pflanze gefressen hätten. Zudem geht die Beklagte davon aus, dass die Nachbarn es von ihrem Haus aus gar nicht hätten sehen können.

Die Berufungskammer geht zwar aufgrund der Zeugenaussagen davon aus, dass die Klägerin gute Karten hat. Allerdings wollen die Richter auf Nummer sicher gehen: Vom Gericht wird nun ein tierärztlicher Sachverständiger beauftragt. Dieser soll der Frage auf den Grund gehen, wie gefährlich der Verzehr dieser Thujaart wirklich ist. Der Prozess wird daher fortgesetzt.