Verkehrsunfall mit Wildtier

66-Jähriger überschlägt sich auf A3 bei Lohmar

Lohmar. Am frühen Dienstagmorgen hat sich ein 66-Jähriger mit seinem Auto auf der Autobahn 3 bei Lohmar überschlagen. Eigenen Angaben zufolge wich er einem Tier auf der Fahrbahn aus.

Ein 66-Jähriger hat sich am frühen Dienstagmorgen auf der A3 bei Lohmar-Nord überschlagen. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war der Autofahrer mit einer Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern in Richtung Köln unterwegs, als er eigenen Angaben zufolge gegen 2.15 Uhr einem Tier auf der Fahrbahn ausweichen musste.

Der Mann kam daraufhin nach rechts von der Autobahn ab, prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich daraufhin. Er konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, das auf dem Dach landete. Ein Lkw-Fahrer informierte als Ersthelfer die Rettungskräfte. Der 66-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wollte nicht ins Krankenhaus transportiert werden.