An der Autobahnabfahrt

Radler wird bei Unfall in Hennef schwer verletzt

Es wird vermutet, dass die 73-jährige Henneferin von der tief stehenden Sonne geblendet worden sein könnte und den Mann deshalb übersehen hat.

Es wird vermutet, dass die 73-jährige Henneferin von der tief stehenden Sonne geblendet worden sein könnte und den Mann deshalb übersehen hat.

Hennef. Eine Autofahrerin aus Hennef hat am Mittwochnachmittag einen Fahrradfahrer übersehen und angefahren. Der Radler wurde dabei schwer verletzt.

Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fahrrad ist am Mittwoch in Hennef ein Mann schwer verletzt worden. Der Fahrradfahrer war auf der Frankfurter Straße unterwegs.

Als am Mittwochnachmittag die 73-jährige Autofahrerin an der Anschlussstelle Hennef-West von der A560 abfuhr und an der Einmündung zur Frankfurter Straße nach rechts in Richtung Hennef-Stossdorf abbiegen wollte, erfasste sie einen 45-jährigen Fahrradfahrer. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, passierte der Mann die Einmündung auf dem Radweg. Dabei war er vorfahrtberechtigt.

Es wird vermutet, dass die Henneferin von der tief stehenden Sonne geblendet wurde und den Mann deshalb übersehen hat. Der 45-Jährige aus Sankt Augustin wurde schwer verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Ein Arzt fuhr zufällig an der Unfallstelle vorbei und leistete Erste Hilfe.