Motor fing Feuer

Fahrer rettet sich aus brennendem Auto in Hennef

Zu 222 Einsätzen ist die Freiwillige Feuerwehr Meckenheim im vergangenen Jahr ausgerückt, davon alleine zu 27 Einsätzen bei Verkehrsunfällen auf der Autobahn.

Symbolbild.

Hennef. Gegen 15 Uhr ist am Montag in Hennef aus noch unbekannter Ursache ein Auto in Brand geraten. Der Fahrer alarmierte selbst die Feuerwehr.

Auf der Bundesstraße 478 in Fahrtrichtung Hennef ist am Montagnachmittag ein Auto in Brand geraten. Auf Höhe des Kreisels, unmittelbar nach der Autobahnabfahrt von der A 560, fing der Pkw Feuer. Der Fahrer bemerkte die Rauchentwicklung und stellte sein Fahrzeug am Straßenrand ab.

Gerade noch rechtzeitig konnte der Mann den Pkw verlassen und alarmierte die Rettungskräfte. Wie die Feuerwehr mitteilte, waren diese in wenigen Minuten vor Ort und hatte die Situation schnell unter Kontrolle. Niemand wurde verletzt.