Im Hausflur erwischt

Einbrecher bedroht 80-Jährige in Hennef

Der Schatten eines Mannes ist hinter einer gläsernen Wohnungstür zu sehen.

In Hennef hat ein Einbrecher eine 80-jährige Frau bedroht.

Hennef. Als eine 80-Jährige einem Einbrecher in Hennef auf die Schliche kam, wollte sie dieser mit Drohungen zum Schweigen bringen. Ohne Erfolg: Die Frau schlug den Mann lauthals in die Flucht.

Eine 80-Jährige ist am vergangenen Freitagnachmittag von einem Einbrecher bedroht worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Straße "Hinter den Zäunen" den Einbrecher in ihrem Hausflur überrascht. Dieser habe der Frau mit einem spitzen Gegenstand gedroht und ihr signalisiert, still zu sein. Die 80-Jährige war zuvor durch Geräusche aus ihrem Schlafzimmer auf den Einbrecher aufmerksam geworden.

Trotz der Drohung rief die Frau laut um Hilfe und alarmierte dadurch ihren 58-jährigen Schwiegersohn, der sich im Wohnzimmer aufhielt. Als dieser hinzueilte, flüchtete der Täter nach Angaben der Polizei über den Balkon des Hauses.

Der Einbrecher wird als schlank, hellhäutig und mit einem geschätzten Alter von 20 Jahren beschrieben. Er soll 1,70 Meter groß sein und dunkle Kleidung mit Kapuze getragen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter 02241/5413521 entgegen.