Unfall in Hennef

Autofahrer verliert auf schneeglatter Straße die Kontrolle

Hennef. Auf schneeglatter Fahrbahn hat am späten Dienstagabend in Hennef ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Mercedes-Benz verloren. Dabei hatte der Fahrer Glück im Unglück – verletzt wurde niemand, allein das Auto und ein Straßenbaum kamen zu Schaden.

Gegen 21.50 Uhr war der Mann auf der leicht abschüssigen Straße Wingenshof vom Ortsteil Meiersheide in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache war der Fahrer dabei kurz vor der Hönscheidstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Kombi fuhr auf zwei Parkbuchten und kollidierte dort mit einem Straßenbaum, der durch den Zusammenstoß umgeknickt wurde.

Anschließend kam das leicht beschädigte Fahrzeug zum Stehen. Weil der Feuerwehr jedoch ein überschlagenes Fahrzeug mit mehreren eingeschlossenen oder gar eingeklemmten Personen gemeldet worden war, rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mit einem Großaufgebot an.

Die ersten Meldungen bewahrheiteten sich nicht – Verletzte gab es keine zu beklagen. Vor Ort sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle ab und entfernte den gefährlich einen Gehweg ragenden Rest des Baumes. Bereits eine halbe Stunde nach Alarmierung konnten die Einsatzkräfte einrücken.