Unfall auf der Bundesstraße 8

Autofahrer fährt in Hennef komplette Ampel um

Hennef. Offenbar unter Alkoholeinfluss hat in der Nacht auf Samstag ein 40-Jähriger mit seinem Auto bei einem Unfall in Hennef eine komplette Fußgängerampel umgefahren.

Der Mann war mit seinem Renault Laguna auf der B8 von Hennef Richtung Siegburg unterwegs, als er an der Kreuzung in Höhe des Möbelcenters Müllerland die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und rechts in den Fußgängerampelmast krachte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der komplette Ampelmast abgerissen. Der Fahrer wurde von der Besatzung eines Rettungswagen versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Das Fahrzeug des 40-Jährigen musste mit einem Totalschaden abgeschleppt werden. Noch in der Nacht rückten Mitarbeiter der Firma Siemens aus, um eine provisorische Ampel aufzustellen. Die Höhe des Sachschadens ist bisher noch nicht bekannt.

Da der Wagen bei dem Unfall Kraftstoff verloren hatte, musste die Feuerwehr die Straße abstreuen.

Das Ergebnis einer Blutprobe vom Fahrer steht noch aus. Die Polizei wollte Alkoholeinfluss als Unfallursache jedoch vor Ort in der Nacht nicht ausschließen.