Nach Brand in russischem Lebensmittelladen

Abriss des Supermarkts in Sankt Augustin hat begonnen

Auf dem Gelände des Supermarktes in Menden haben die Aufräum- und Abrissarbeiten begonnen.

Auf dem Gelände des Supermarktes in Menden haben die Aufräum- und Abrissarbeiten begonnen.

Sankt Augustin. Auch mehr als eine Woche nach dem verheerenden Brand in einem Supermarkt an der Siegstraße in Menden liegt Brandgeruch in der Luft. Jetzt haben die Abrissarbeiten begonnen.

Nachdem die Brandermittler der Polizei das Gelände freigegeben hatten, haben Mitte der Woche die Aufräum- und Abrissarbeiten begonnen. Ob der beliebte Markt für russische Lebensmittel wieder aufgebaut wird, ist noch unklar: Die Eigentümerfamilie ist derzeit nicht erreichbar.

In der Nacht zu Freitag, dem 28. Juli, war an einem hinter dem Markt geparkten Kleintransporter ein Feuer ausgebrochen und auf das Gebäude übergegriffen. Bis auf die Mauern brannte das Gebäude nieder, nur ein paar Regale blieben übrig. Das Dach war komplett eingestürzt, verletzt wurde niemand. Einen technischen Defekt konnten die Brandermittler der Polizei bereits ausschließen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von über einer Millionen Euro.