Verkehrsunfall auf der B478

47-jähriger Rollerfahrer in Hennef schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße.

Symbolbild.

Hennef. Ein 47-jähriger Rollerfahrer ist am frühen Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der B478 in Hennef schwer verletzt worden. Die Straße musste komplett gesperrt werden.

Gegen 6 Uhr am Donnerstagmorgen ist ein 47-jähriger Rollerfahrer auf der B478 von Hennef nach Waldbröl bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Polizei gab an, er sei auf einer Kreuzung mit dem Auto eines 52-jährigen Mannes aus Ruppichteroth zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilte war, der Autofahrer links von der Kreisstraße 17 auf die B478 abgebogen und hatte dabei nach eigenen Angaben den Rollerfahrer übersehen.

Bei dem Zusammenprall wurde der Rollerfahrer laut Zeugen mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Der 47-jährige Hennefer wurde dabei schwer verletzt und kam in ein Bonner Krankenhaus. Die B478 wurde für die Unfallaufnahme zeitweise in beide Richtungen gesperrt. Dadurch entstanden lange Staus im Berufsverkehr. Gegen 7.45 Uhr konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Zuvor waren die beiden beschädigten Fahrzeuge abtransportiert worden.