Fußgänger von Auto erfasst

18-Jähriger nach Unfall in Hennef gestorben

Hennef. In Hennef ist am Donnerstagabend ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Er erlag am späten Abend in der Bonner Uniklinik seinen Verletzungen.

Bei einem Unfall in Hennef ist am Donnerstagabend gegen 21 Uhr ein 18-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Auf der Bonner Straße wurde er vom Fahrzeug eines 24-Jährigen erfasst und durch die Luft geschleudert. Dabei erlitt er nach ersten Angaben schwere Verletzungen. Der 18-Jährige wurde von einem Rettungswagen in die Uniklinik nach Bonn gebracht. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen.

Zwei weitere Rettungsfahrzeuge sowie Notfallseelsorger waren ebenfalls vor Ort. Ein Zeuge erlitt einen schweren Schock und musste ebenfalls behandelt werden.

Der Pkw des 24-Jährigen wurde sichergestellt. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurden Spezialkräfte der Polizei hinzugezogen. Der Unfallbereich wurde von der ausgerückten Feuerwehr ausgeleuchtet. Die Polizei bittet Fahrzeugführer, die hinter dem Unfallfahrzeug fuhren, sowie Zeugen sich dringend zu melden.

Die Bonner Straße war im Unfallbereich voll gesperrt. Die Sperrung dauerte bis etwa 0.30 Uhr an.