Bundestagswahl 2013 im Rhein-Sieg-Kreis

Sebastian Hartmann

Dem SPD-Mann Sebastian Hartmann ist die regionale Infrastruktur wichtig

Dem SPD-Mann Sebastian Hartmann ist die regionale Infrastruktur wichtig

Zur Person:

Am 7.7. 1977 in Oberhausen geboren, lebt Sebastian Hartmann in Bornheim. Mit 16 Jahren trat er in die SPD ein. Sein Jura-Studium gab er zugunsten einer Tätigkeit als Organisationsberater und Trainer auf. Seit 1999 ist er Mitglied des Kreistags, seit 2007 Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.

Seine Themen:

Im Bundestag will sich Hartmann für elf Punkte besonders einsetzen. Dazu gehören im Bereich Infrastruktur der dreispurige Ausbau der A 59, die Sanierung regionaler Verkehrswege, der Bau von Ortsumgehungen, beispielsweise der B 8 in Hennef-Uckerath, Lärmschutzmaßnahmen an Schiene und Straße und der Ausbau der S-Bahnlinie 13.

Auf dem Gebiet Soziales und Jugend setzt der 36-Jährige auf bessere Förderung von Bildung durch mehr Bundesmittel und auf die Rücknahme der Kürzungen bei Jobcentern. Außerdem stehen ein nächtliches Passagierflugverbot am Flughafen Köln/Bonn und die Einhaltung des Bonn/Berlin-Gesetzes auf seiner Agenda.