Beginn der Saison

Darauf sollen Motorradfahrer laut Polizei achten

Damit Motorradfahrer die neue Saison sicher genießen können, checken sie beim Ausmotten ihrer Maschinen nicht nur Technik und Ausrüstung, sondern stellen auch ihre eigene Fitness auf den Prüfstand.

Damit Motorradfahrer die neue Saison sicher genießen können, checken sie beim Ausmotten ihrer Maschinen nicht nur Technik und Ausrüstung, sondern stellen auch ihre eigene Fitness auf den Prüfstand.

Bonn. Mit dem Frühling kommt auch die Motorradsaison. Mit mehr Zweirädern auf den Straßen bittet die Polizei um gegenseitige Rücksichtnahme und gibt Hinweise, worauf vor Fahrtantritt zu achten ist.

Wenn die Tage wärmer werden, zieht es auch zahlreiche Biker auf den Asphalt. Die Polizei bittet daher um Vorsicht und Rücksichtnahme im Straßenverkehr. 2018 war die Zahl der Verkehrstoten wieder gestiegen, darunter vorrangig Motorrad- und Fahrradfahrer.

Konkret empfiehlt die Polizei den Bikern als erstes den Check des technischen Zustands des Motorrades, besonders den der Bremsen. Vor der ersten Fahrt der Saison sollte man sich zudem nochmal mit dem Fahrzeug vertraut machen und neben körperlicher Fitness auch Helm und Schutzkleidung überprüfen.

Die Hinweise wirken mehr als berechtigt: Erst am Dienstag sei in Pulheim ein Motorradfahrer mit 202 Stundenkilometer statt erlaubter 70 Stundenkilometer aus dem Verkehr gezogen worden. Ihn erwarten ein Bußgeld von 1200 Euro und zwei Punkte in Flensburg.