Bilanz von Schloss Drachenburg in Königswinter

„Einzigartige Weihnachtszeit“ bricht alle Rekorde

Wunderschön erleuchtet war Schloss Drachenburg während des Weihnachtsmarktes.

Wunderschön erleuchtet war Schloss Drachenburg während des Weihnachtsmarktes.

Königswinter. Rekordzahlen für Schloss Drachenburg: So viele Besucher wie noch nie haben die "Einzigartige Weihnachtszeit" in diesem Jahr schon besucht.

Mit rund 57 000 Besuchern hat die „Einzigartige Weihnachtszeit“ auf Schloss Drachenburg in diesem Jahr alle Rekorde gebrochen. An den vier Adventssonntagen kamen somit über 20 000 Besucher mehr als im vergangenen Jahr und mehr als 25 Prozent der insgesamt 207 000 Gäste, die im Jahr 2016 auf Schloss Drachenburg gezählt wurden.

„Wir sind rundum zufrieden“, sagte Walburga Schulte-Wien von der Schloss Drachenburg gGmbH am Montag. Auch die Drachenfelsbahn meldete steigende Fahrgastzahlen, auch wenn hier die Zuwachsraten geringer ausfielen. „Unsere Beförderungszahlen sind um 20 Prozent gegenüber dem vergangenen Jahr gestiegen“, sagte Geschäftsführer Klaus Hacker.

Weil Heiligabend im kommenden Jahr auf den vierten Advent fällt, schrumpft der Weihnachtsmarkt auf Schloss Drachenburg auf drei Wochenenden. Möglicherweise kommt dafür dann aber erstmals der Freitag als zusätzlicher Tag dazu.