Flüchtlingsunterkunft in Rottbitze

Unterkünfte können besichtigt werden

Bad Honnef. Zur Vorstellung der Planungen für die Unterbringung von Flüchtlingen auf dem Wochenendplatz am Rederscheider Weg in Rottbitze lädt die Verwaltung der Stadt Bad Honnef für Sonntag, 17. April, zwischen 11 und 14 Uhr ein.

. Anwohner sowie interessierte Bürger sind eingeladen, das Gelände und die Mobilheime zu besichtigen. Verwaltungsmitarbeiter werden ausführlich über das Konzept und den Umfang der Unterbringung der Asylbewerber informieren.

Zusätzlich, so teilt die Verwaltung mit, werden auf Stellwänden der Lageplan des Geländes und das Sicherheitskonzept erläutert. Interessierte erhalten außerdem Informationen zur Übernahme von Patenschaften und zu Spendenmöglichkeiten. Paten, die derzeit schon Flüchtlinge in Aegidienberg betreuen, stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung und geben Einblick in ihr Engagement.

Zudem werden an diesem Tag erste Konzeptideen für das Begegnungshaus, für das das Land Nordrhein-Westfalen Fördergelder in Höhe von rund einer halben Million Euro bewilligt hat und das allen Bürgern offen stehen soll, präsentiert. Die Flüchtlinge werden laut Verwaltung nach der Fertigstellung des Areals ab Ende April einziehen. Es sei nicht geplant, alle Plätze direkt zu belegen, vielmehr sollen die Menschen nach und nach dort einziehen.

Die erste Informationsveranstaltung, an der viele Anwohner und Bürger teilgenommen und Fragen an die Verwaltung gestellt hatten, hatte im Dezember vergangenen Jahres im Bürgerhaus Aegidienberg stattgefunden. Die Stadt Bad Honnef hat das Gelände am Rederscheider Weg seit dem 1. Dezember 2015 gepachtet.

36 Mobilheime für maximal 288 Personen wurden inzwischen aufgestellt. Sie sind vollständig eingerichtet und nach Anschluss der Versorgungsleitungen bezugsfertig. Vier weitere Mobilheime sind für Sanitäranlagen, Waschmaschinen und Sicherheitspersonal vorgesehen.

Untergebracht werden sollen in Rottbitze vor allem Familien, für die sich die Mobilheime aus Sicht der Verwaltung am besten eignen. Einfach und funktional sind diese 40-Quadratmeter-Häuser mit jeweils vier Zweibettkammern mit Spind, einem Duschbad sowie einer Küchenzeile im Durchgangs-Gemeinschaftsraum ausgestattet.