Sibi-Konzert

"Stehen Sie auf, rocken Sie mit"

Lieder, die Laune machen: Die Neuntklässler singen.

BAD HONNEF. Die neunten Klassen des Sibi geben unter dem Motto "Songs of Peace and Nature" ein umjubeltes Konzert in der Aula. Bis hin zur Plakatgestaltung hatten die Schüler alles selbst erledigt.

Sie hatten die Stücke ausgewählt, die Programmzettel geschrieben und sie standen am Mischpult. Na, und Singen und Musizieren können sie auch. Dafür wurden sie mit Beifall gefeiert. Alexander Bussmann und Lena Velten moderierten die Veranstaltung, zu der auch viele Eltern gekommen waren. Und als einem Gitarristen mittendrin eine Saite riss, machte er kurzerhand von der Bühne aus seinen Vater zum "Roadie" und ließ ihn Ersatz herbeibeschaffen.

Ein kurzweiliges Programm, das die Schüler mit ihren Musiklehrerinnen Christine Schmitz und Vera Stefer sowie deren Kollegen Benjamin Senz einstudiert hatten, machte wirklich Laune. Bevor das Lied "Let the sunshine in" aus dem Musical "Hair" von den "Neunern" und mit den Solistinnen Katharina Roos und Tami Hatterscheid angestimmt wurde, versprach Christine Schmitz: "Wenn sich die Schüler jetzt in Ekstase singen, kriegen sie eine Eins aufs Zeugnis." Müsste klappen. Auch bei "I've been looking for freedom", einem Wunschlied der Lehrerin, war das Publikum begeistert. Dirigentin Schmitz: "Stehen Sie auf, rocken Sie mit!"

Corinna und Felicitas waren ebenfalls solistisch bei "We are the World" im Einsatz. Und Annika Kreutz aus Klasse sieben sang mit den älteren Schülern einen Jackson-Titel.

Singende Jungs? Aber ja! Mit dem Titel "Deine Schuld" von den "Ärzten" gefielen Jannis, Leon, Pablo und Marius so gut, dass sie dieses Lied noch einmal als Zugabe bringen mussten. Unterstützung erhielten die Neuntklässler von der Sibi-Band-AG. Damit die Sänger zwischendurch mal "Luft holen" konnten, gab es einige wunderschöne "Zwischentöne". Das Flöten-Trio mit Paula Mollberg, Corinna Hambuch und Hannah Perzborn trat auf. Und Lea Guthy und Sabrina Schäfer gefielen sehr als Pianistinnen. Ebenso viel Beifall erhielt Gitarrist Basti Gotthardt, der sich bei Stücken wie "Spanische Romanze" als Meister der leisen Töne erwies.

Die Band "Part oft he Crowd" mit Martin Siemes, Janik Langbein, Johannes Mertesacker und Linus Grün hatte als Geschenk eigens einen Titel für diesen Anlass komponiert und gab nach der Pause noch ein Extra-Konzert. oro