Initiativen übergeben in Berlin Unterschriftenliste

Protest gegen Ennertaufstieg

Siebengebirge. 13.423 Unterschriften gegen den Ennertaufstieg haben am Mittwoch Jürgen Maier, Vorsitzender des Vereins Lebenswerte Siebengebirgsregion, und Susanne Gura, Vertreterin der Bürgerinitiativen "Ennertaufstieg: Nein!", an den Vorsitzenden des Bundestags-Verkehrsausschusses Martin Burkert übergeben.

Die beiden verbanden dies laut Mitteilung mit der Aufforderung an den Bundestag, den Ennertaufstieg nicht in den Bundesverkehrswegeplan 2015 aufzunehmen: "Damit wollen die Unterzeichner auch die Südtangente insgesamt verhindern.

"Maier: "Die Befürworter der Südtangente im Umland von Bonn verweigern seit Jahrzehnten die Weiterentwicklung eines zukunftsfähigen Nahverkehrssystems." Befürworter des Projekts werfen den Gegnern vor, dass nur ein Teil der gesammelten Unterschriften von Menschen aus der Region stamme.