Musiknacht in Bad Honnef und Königswinter

Mit Livemusik durch die Nacht

Siebengebirge. Sieben Berge, sieben Jahre, sieben Euro – könnte man die diesjährige Auflage der 7 Mountain Music Night im Siebengebirge zusammenfassen. Am 20. August findet die Musiknacht an 16 Locations in Bad Honnef und Königswinter statt.

Im Rahmen der siebten Auflage der 7 Mountains Music Night präsentieren an insgesamt 16 Locations in Bad Honnef und Königswinter von 20 bis 24 Uhr Bands aus der Region, aus ganz Deutschland und sogar aus Schottland ihre Songs. Unter anderem treten Ulla Ihm, die als ehemalige Backgroundsängerin von Ina Müller nun ihre Solokarriere verfolgt, die schottische Band Paul McKenna, die Bonner Band Funkymodo und die Berliner Band Polkageist auf. Geboten wird eine breite Mischung aus von Funk und Soul, Jazz, Samba, Rock- und Popmusik.

„Dieses Jahr nehmen wir zum ersten Mal das Freibad auf der Insel Grafenwerth als Veranstaltungsort mit ins Programm“, sagt Helge Kirscht, Organisator der Musiknacht. Dort soll eine Art Beachparty steigen. Auf der Truckbühne wird die Bonner Band Funkymodo mit einer Mischung aus Funk und Soul für die musikalische Untermalung sorgen.

 

Unterstützung erhält Kirscht von der Bad Honnef AG (BHAG). „Wir sind als Regionalversorger auch dafür da, für Lebensqualität zu sorgen“, erklärt Lucas Birnhäupl, Leiter Marketing und Kommunikation der BHAG. Der Veranstaltungsort Grafenwerth als BHAG-eigene Location bietet den Gästen eine weitere Besonderheit, denn unter den Besuchern verlosen die Honnefer Bäder und die BHAG ein Fünf-Gänge-Überraschungsmenü sowie Eintrittskarten für das Freibad. „Jeder Gast erhält ein Los mit der Eintrittskarte“, so Daniela Paffhausen von der BHAG.

Passend zum Namensjubiläum hat Kirscht eine CD mit Werken aus den vergangenen Jahren produzieren lassen. „Ich habe schon lange den Plan gehabt, die Musik abzubilden“, so der 7MMN-Veranstalter. Dafür fragte er bei den einzelnen Künstlern nach eigenen Beiträgen, da die Sammlung keine Covernummern beinhalten sollte. Die 14 Songs umfassende CD ist auf 1000 Stück limitiert und ausschließlich an der Abendkasse zum Preis von zehn Euro erhältlich. „Es ist eine ganz verrückte Mischung aus Funk, Polka, deutschen und englischen Titeln – es drückt die Bandbreite der 7 Mountains Music Night aus“, so Kirscht. Professionelle und semi-professionelle Bands präsentieren Musikunterhaltung für jede Altersklasse.

Initiiert wurde das Event von Kirscht, der auch selbst in einer Band spielt, im Jahre 2009 – „um als Musiker etwas in Bad Honnef zu bewegen“, so der Rhöndorfer. Zunächst startete er mit zehn Veranstaltungsorten im Rahmen der langen Einkaufsnacht in Bad Honnef, seit dem Jahr 2011 gehören auch Kneipen und Lokale in Königswinter zum Programm. Die zweite Besonderheit bildet das Konzert der schottischen Paul McKenna Band im Maritim Hotel in Königswinter. Dort ist vom 19. bis 21. August auch die Schottland-Messe „Scottish Experience“ zu sehen. Während die Künstler an einem festen Spielort bleiben, können die Zuhörer von Bar zu Bar wechseln. Um bequem zwischen den Kneipen, Cafés und Restaurants hin- und herpendeln zu können, wird auch in diesem Jahr wieder ein Shuttleservice eingerichtet. Der Clou: Die Busse verbinden nicht nur die einzelnen Veranstaltungsorte miteinander, sondern bringen die Fahrgäste mit Livemusik durch die Nacht. „Die Busfahrt ist ein Erlebnis“, empfiehlt Birnhäupl. Zum Abschluss der Musiknacht steigt in der Maritim Bar eine Aftershowparty.

Durch die steigenden Gesamtkosten musste Kirscht die Eintrittspreise auf sieben Euro erhöhen. „Ein Teil des Festivalerlöses wird an die 'Rhein Refugees Youngstars' gehen“, so der 7MMN-Organisator. Außerdem spendet Kirscht wie in den Vorjahren 100 Karten an die örtliche Tafel. Kirscht: „Kultur gehört auch zum Leben dazu – genauso wie Essen und Trinken“. Mittlerweile kommen die Besucher nicht mehr nur aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis, sondern teils auch aus Köln. Im vergangenen Jahr zählte die Musiknacht mehr als 2500 Konzertgäste, die im Durchschnitt zwei bis drei Veranstaltungsorte besuchten.