Stadtsoldaten-Kommandant

Jürgen Wessel erhält die Dankmedaille für sein Engagement

Wally Feiden übergibt Jürgen Wessel die Dankmedaille.

BAD HONNEF. Es war, als habe man nie eine Sessionspause einlegen müssen: Bereits zwei Tage vor dem offiziellen Beginn der fünften Jahreszeit hielt der Karneval am Samstag erneut Einzug in Bad Honnef.

In voller Montur und mit großem Elan marschierte das Stadtsoldatenkorps des TV Eiche zum traditionellen Uniformappell auf dem Marktplatz vor der Gaststätte Vierkotten auf, um gemeinsam mit zahlreichen Gleichgesinnten den bevorstehenden 11.11. zu feiern. In den vergangenen Wochen hatten sie fleißig Musikstücke und Tanzchoreographien einstudiert, die sie nun beim ersten Auftritt dieser Session spielten.

Die drei Siebengebirgs-Tollitäten durften bei diesem Anlass nicht fehlen: Mit lautem Jubel empfing der "Hofstaat" sein Dreigestirn, bestehend aus Prinz Michael I., Jungfrau Alfreda und Bauer Frank. Während die drei über die Veranstaltung wachten, freuten sich die Stadtsoldaten über einen weiteren hohen Gast: Bürgermeisterin Wally Feiden schaute auch beim Appell vorbei.

Der Anlass: Stabführer Jürgen Wessel, der bereits im Sommer seinen Posten an Benny Limbach weitergegeben hatte, wurde offiziell aus seinem Amt verabschiedet. Symbolisch tauschten Vorgänger und Nachfolger ihre Hüte - nach 25 Jahren an der Spitze des TV-Eiche-Spielmannszugs musste sich Wessel somit nun von seiner kennzeichnenden blau-roten Feder trennen.

"Benny, Du hast deine Arbeit bisher super gemacht, und ich bin sicher, Du wirst in Jürgens Fußstapfen auch in Zukunft bestens aufgehoben sein", sprach der Vorsitzende Norbert Grünenwald dem Nachwuchs-Frontmann seinen Dank aus.

Anschließend hielt Wally Feiden für den scheidenden Würdenträger eine Überraschung bereit: die Dankmedaille für Bürgerengagement und Traditionspflege. "Sie haben stets für tolle Stimmung in allen Sälen der Region gesorgt und den Spielmannszug zu einem überall begehrten Veranstaltungshöhepunkt gemacht", lobte die Verwaltungschefin das seit 39 Jahren aktive Vereinsmitglied.

"Aus dem Honnefer Karneval sind Sie und Ihre Spielmänner nicht mehr wegzudenken. Jahrelang haben Sie unter Opfer Ihrer Freizeit viel Leidenschaft und Herzblut in Ihr Amt als Stabführer gesteckt. Die Medaille haben Sie wirklich verdient." Das sahen die Anwesenden genauso: Zur Feier des frisch gekürten Würdenträgers wurde ordentlich angestoßen.

Trotz seines Rücktritts wird Jürgen Wessel weiterhin als Kommandant der Stadtsoldaten tätig sein. Darauf gab es erneut lauten Beifall und ein dreifaches "Alaaf".

Zum Abschluss des Vormittags tanzte das Gardekorps noch einmal und präsentierte - als Vorgeschmack auf die kommende Session - eine kleine Choreographie. Im Anschluss verzauberte der Nachwuchs der "Düwelchen" aus Bockeroth mit drei stimmungsvollen Tanzeinlagen, bevor man sich noch in gemütlicher Runde auf ein Bierchen traf.

Nach diesem gut gelaunten Startschuss in die Karnevalszeit kann nun für die Honnefer Karnevalisten die jecke Hochsaison gar nicht schnell genug kommen.

Karneval in Bad Honnef

Die Karnevalsveranstaltungen der Honnefer KG "Löstige Geselle" der Session 2013/14 finden am Samstag, 15. Februar (Große Bürgersitzung), und am Donnerstag, 27. Februar (Weibersitzung), im Hotel "Seminaris", Alexander-von-Humboldt-Straße 20, statt.

Die Teilnahme an der Großen Bürgersitzung kostet 20 Euro, der Eintritt für die Weibersitzung liegt bei 18 Euro. Karten können ab Montag, 11. November, bei Heike Scheel unter der Nummer 02224/2064 bestellt werden.