Umweltschutz im Karneval

Honnefer Jecke lagern die Kamelle in Mehrwegkisten

Setzen auf Müllvermeidung in den tollen tagen: Die Mitglieder der KG Halt Pol.

Setzen auf Müllvermeidung in den tollen tagen: Die Mitglieder der KG Halt Pol.

Bad Honnef. Es soll vorbei sein mit den leeren Kartons, die am Zugweg liegen bleiben. Die Karnevalsgesellschaft Halt Pol geht mit gutem Beispiel voran und setzt auf Müllvermeidung.

Wenn an diesem Sonntag, 3. März, ab 13 Uhr der Bad Honnefer Karnevalszug durch die Straßen zieht und es jede Menge Kamelle regnet, stehen die Mitarbeiter des Bau- und Betriebshofes schon parat, um den Müll einzusammeln.

Und wenn sich die Jecken beim Biwak des Circus Comicus am Kurhaus treffen, sind sie immer noch damit beschäftigt. Jetzt wollen die Bad Honnefer Karnevalsvereine mithelfen, den Müll zu reduzieren.

Die Mitglieder der ältesten Karnevalsgesellschaft Halt Pol packten ihr Wurfmaterial in wiederverwendbare Kisten statt der bisher üblichen Kartons, die – wenn sie leer waren, auf den Wagen viel Platz wegnahmen und notgedrungen liegengelassen wurden.

Andere Vereine verfahren ähnlich – und appellieren an die Zuschauer, ihren Teil zur Müllvermeidung beizutragen. Dazu gehört auch, sich nach den Kamelle zu bücken.