Kampfmittelräumdienst vor Ort

Handgranate nahe der Insel Grafenwerth gefunden

Aus der Vogelperspektive: Die Insel Grafenwerth, rechts im Bild, könnte im Zentrum einer Landesgartenschau in Bad Honnef stehen. Die Bewerbung läuft. FOTO: ANDREA STERKER

Aus der Vogelperspektive: Die Insel Grafenwerth, rechts im Bild.

Bad Honnef. Am Sonntagabend hat ein Spaziergänger am Rheinufer nahe der Insel Grafenwerth eine Handgranate gefunden. Der Kampfmittelräumdienst war neben der Feuerwehr, dem Ordnungsamt und der Polizei vor Ort.

Um 17.25 Uhr am Sonntagabend hat ein fachkundiger Spaziergänger am Rheinufer nahe der Insel Grafenwerth eine Handgranate entdeckt. Nach Angabe der Bonner Polizei kommt dies aufgrund des Niedrigwassers derzeit häufiger vor. Nachdem der Zeuge die Polizei verständigt hatte, wurde das Ordnungsamt Bad Honnef hinzugezogen.

Daraufhin wurde die Feuerwehr informiert und der Kampfmittelräumdienst angefordert. Gegen 21 Uhr wurde die Granate geborgen. Während der Arbeiten musste die Steinbrücke zur Insel Grafenwerth gesperrt werden.