Brand im Wäscheraum

Großeinsatz der Feuerwehr am Haus Hohenhonnef

Bad Honnef. Am Haus Hohenhonnef hat es am Freitagnachmittag gebrannt. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus, konnte aber schnell wieder abziehen.

Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr am späten Freitagnachmittag zum Haus Hohenhonnef ausgerückt. Um 16.41 Uhr wurde dort ein Brand gemeldet. Im Wäscheraum der Wohneinrichtung für Behinderte hatte aus noch ungeklärter Ursache ein Metall-Sortierkorb für Wäsche gebrannt, starke Ruß- und Rauchentwicklung hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst, so Feuerwehrsprecher Björn Haupt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer bereits gelöscht worden. Die Wehrleute führten noch Nachlöscharbeiten durch und suchten mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern. Nach knapp einer Stunde konnten sie wieder abrücken. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren der komplette Honnefer Löschzug, die Löschgruppe Rhöndorf und die Feuerwehr Königswinter Altstadt.