So gesehen

Gleichberechtigung am Grill

Ein Grill-Team beim Wettbewerb im vergangenen Jahr.

Ein Grill-Team beim Wettbewerb im vergangenen Jahr.

Bad Honnef. Seit der Erfindung des Feuers, so scheint es, ist Grillen Männersache. Stimmt nicht, meint GA-Redakteurin Claudia Sülzen: Frauen grillen nur anders. Beim BBQ-Wettbewerb im Bad Honnefer Freibad kann jeder antreten.

Ein Gasgrill kommt uns nicht ins Haus. Widerrede zwecklos. Zwar hätten die weiblichen Mitglieder der Familie nichts gegen die weniger qualmende Art, dem sommerlichen Gemeinschaftserleben zu frönen. Aber Grillen ist Männersache. Ein schönes Stück Fleisch, das über dem offenen Feuer dem perfekten Garpunkt entgegenbrutzelt, während sich die Herren der Schöpfung fachsimpelnd um die knisternden Flammen versammeln ... da kennt mein Mann kein Pardon.

Bevor Sie sagen: Bitte nicht schon wieder diese Stereotypen. Auch (populär-)wissenschaftlich gibt das Grillen einiges her. So folgert der promovierte Soziologe Sacha Szabo in „BBQ – Grillen eine Wissenschaft für sich“, dass Mann eben ganz besonders gerne über das Feuer herrscht. Und dass er, während andere Männerdomänen ja längst gefallen sind, dem Rest der Sippe am Ende des Zeremoniells, ganz archaisches Oberhaupt, die Nahrung zuteilt. Neandertalmotiv, so nennt das Szabo. Als hätten wir es nicht gewusst.

Frauen grillen nicht? Keineswegs: Sie grillen anders. Denn was dem Mann das Feuer, sind der Frau die Zutaten und deren Zubereitung, so Szabo. Beste Voraussetzungen also, bei einer Grillmeisterschaft ebenso zu punkten wie die männlichen Mitstreiter. Gelegenheit gefällig? Für die Grillmeisterschaft im Freizeitbad auf der Insel Grafenwerth am Samstag, 16. Juni, werden noch Teams gesucht – egal ob männlich, weiblich oder gemischt.

Zwischen 12 und 18 Uhr wetteifern dabei die Teams um den Titel des Bad Honnefer Grillchampions. Die Anleitung erfolgt durch die Firma Schmidt Freizeit, frische Lebensmittel liefert der Hit-Markt. Grillmeister Marc Güldenring verrät zusätzlich Tipps und Tricks, und „Clara & Tiago“ sorgen mit südamerikanischer Musik für Unterhaltung.

Teams können sich anmelden oder einen Tisch reservieren unter 02224/9600503, per E-Mail oder direkt im Freibad. Gegrillt wird ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Also, liebe Grillerinnen und Griller: Auf geht's. Gleichberechtigt, versteht sich.