A3 kurzfristig gesperrt

Eine Person nach Unfall bei Bad Honnef leicht verletzt

Leicht verletzt wurde eine Person bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag auf der A 3.

Leicht verletzt wurde eine Person bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag auf der A 3.

Bad Honnef/Linz. Für eine halbe Stunde war die A3 zwischen den Ausfahrten Bad Honnef/Linz und Siebengebirge am Donnerstagnachmittag gesperrt. Grund war ein Auffahrunfall. Eine Person wurde leicht verletzt.

Leicht verletzt wurde eine Person bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag auf der A 3. Nach Polizeiangaben hatte ein Fahrzeug auf dem Seitenstreifen der A 3 in Richtung Köln zwischen den Anschlussstellen Bad Honnef/Linz und Siebengebirge  angehalten. Ein Lastwagenfahrer hatte dies zu spät bemerkt und war auf das Fahrzeug aufgefahren, was durch den Aufprall quer über die Fahrbahn geschleudert wurde und an der Mittelleitplanke zum Stehen kam.

Während der Unfallaufnahme und der Beseitigung der Unfallfahrzeuge war die A 3 von 15.45 bis 16.15 Uhr gesperrt. Auch nach Aufhebung der Sperrung kam es im Feierabendverkehr zu erheblichen Verkehrsproblemen, Autofahrer standen bis zu einer Stunde im Stau. Weitere Angaben konnte die Polizei bislang noch nicht machen. 

Die Verkehrslage in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis