Bewegungskindergarten TV Eiche

"Eichhörnchen" wird als gesunde Kita ausgezeichnet

In bunter Verkleidung feiern die kleinen "Eichhörnchen" gemeinsam mit ihren Erzieherinnen die Urkundenverleihung.

BAD HONNEF. Gesund zu sein ist eine wichtige Voraussetzung für das eigene Wohlbefinden. Speziell für Kinder bedeutet Gesundheit nicht nur Lebensqualität, sondern darüber hinaus auch die Grundlage zur körperlichen und geistigen Entwicklung.

Damit ist eine gesunde Lebensweise maßgeblich für die Zukunftschancen der Kleinen. Als eine von kreisweit 24 Einrichtungen ist nun der Bewegungskindergarten TV Eiche "Eichhörnchen" im Rahmen des Kita-Vital-Projekts als "gesunde Kindertagesstätte" ausgezeichnet worden.

Dem "Eichhörnchen" wurde am Mittwoch nach gut anderthalbjähriger Vorbereitungszeit bescheinigt, sich für eine ganzheitliche Gesundheitsförderung einzusetzen, und zwar auf den Gebieten Ernährung, Entspannung und Bewegung. "Letzteres ist bei uns seit jeher äußerst wichtig gewesen", so Leiterin Bärbel Alberding.

"Das sagt alleine schon unser Name aus." Ferner habe man sich im Zuge des Kita-Vital-Projekts jedoch auch auf gesunde Ernährung und ausreichend Ruhemöglichkeiten für die jungen Besucher gekümmert. So habe man auf ausgewogene Mahlzeiten für die Kinder geachtet und dafür gesorgt, dass alle das gleiche bekommen.

Die Zeit des von Mama geschmierten Butterbrots und mitgebrachten Knabbereien ist damit für die "Eichhörnchen" vorbei. Auch sei geplant, einen eigenen Garten anzulegen, um die Kinder für Herkunft und Anbau ihrer Nahrungsmittel zu sensibilisieren, so Alberding. Entspannungsmöglichkeiten gebe es ebenfalls zu Genüge: Neben einem Ruheraum sei durch vielfältige Angebote zur Mittagszeit Erholung gewährleistet, etwa beim Vorlesen, Malen von Mandalas oder bei Massagen.

Das Projekt "Kita Vital" wurde vor rund zwei Jahren vom Verein zur Förderung der Gesundheit im Rhein-Sieg-Kreis (Kivi) ins Leben gerufen. Ein Kindergarten, der sich als "gesund" zertifizieren lassen möchte, muss strengen Qualitätsstandards genügen, die alle drei Jahre von Kivi und dem Gesundheitsamt überprüft werden. Die "Eichhörnchen" sind nun die erste "vitale" Kita in Bad Honnef.

"Ich lebe selbst sehr gesundheitsbewusst", erklärte Alberding, "daher war ich am Projekt sofort interessiert. Es lag mir sehr am Herzen, auch auf die Gesundheit der Kinder in meiner Einrichtung zu achten." Ihr Team von dem Konzept zu begeistern, sei anfangs nicht einfach gewesen, doch nun seien alle gleichermaßen stolz auf die Erfolge, die man als "gesunde Kita" bereits zu verbuchen habe. Alberding sagte: "Statt Geburtstagstorte gibt es nun Obstspieße oder Obstsalat und keine Süßigkeiten."