Tanzfestival im Siebengebirge

„Bad Honnef tanzt“ auf der Opernbühne

Junge Menschen voller Tanzleidenschaft: Das Bild zeigt eine Szene beim Festival „Honnef tanzt“ 2013.

Junge Menschen voller Tanzleidenschaft: Das Bild zeigt eine Szene beim Festival „Honnef tanzt“ 2013.

BAD HONNEF. Der Auftakt des Sommerfestivals findet am 13. Juni in Bonn statt. Zum Thema \"Film und Filmwelten\" zeigen Fünf- bis 17-Jährige ihre Choreografien, begleitet vom Jugendjazzorchester Bonn. In Honnef werden vom 22. bis zum 25. Juni vier Aufführungen in der Menzenberger Halle gezeigt.

Von

Kreativ sein mit Kopf und Körper, Ideen, Szenen und Bewegungsfolgen erarbeiten und gemeinsam auf die Bühne bringen: So funktioniert „Bad Honnef tanzt“, seit das gleichnamige vom Stadtjugendring initiierte Schulprojekt im Jahr 2012 Schüler wie Zuschauer elektrisierte. Aus dem Pilotprojekt wurde ein erfolgreiches Festival, es entstanden Tanzkompanien, die fortlaufend trainieren und bei denen alle Kinder und Jugendlichen willkommen sind.

Jetzt geht es wieder los: Auftakt des mittlerweile vierten Sommerfestivals ist eine Aufführung am Montag, 13. Juni, in der Bonner Oper. Beim eigentlichen Festival vom 22. bis 25. Juni unter dem Motto „Come together“ sind vier abendfüllende Tanztheaterstücke zum Thema „Menschenrechte“ in der Menzenberger Halle in Honnef zu sehen.

Zur Eröffnung zeigen die Kompanien „Boys“ und „Girls“ – jeweils 20 Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 17 Jahren – eine Aufführung unter dem Thema „Film und Filmwelten“. Sie werden begleitet vom Jugendjazzorchester Bonn. Die tänzerische Leitung hat Choreografin Anna-Lu Masch, die seit den Anfängen am Projekt „Bad Honnef tanzt“ dabei ist. An ihrer Seite wirken die Tanztherapeutin Aruna Dufft und der Breakdancer Sania Korolyov aus Köln mit. Korolyov bringt Bewegungen aus den urbanen Tanzstilen in den Modernen Tanz ein.

Am 13. Juni werden collagenartige Assoziationen gezeigt, kündigt Anna-Lu Masch an. Die Tänzer beschäftigten sich mit Emotionen und deren Umsetzung in Bewegung. Es gehe um die Frage: Wie klingt der Soundtrack deines Lebens? Das Orchester, eine Bigband mit 30 Musikern, werde dazu Zitate aus Filmmusiken neu interpretieren. Die musikalische Leitung haben Thomas Heck und Thomas Kimmerle. Seit 2013 werden die „Bad Honnef tanzt“-Kompanien durch das Programm „Chance – Tanz-Kultur macht stark“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. So können Kinder aller Gesellschaftsschichten mitmachen.

Die Eröffnung des Festivals findet am Montag, 13. Juni, ab 19.30 Uhr in der Oper Bonn statt. Der Eintritt ist frei, Karten gibt es nur an der Abendkasse. Weitere Infos: www.badhonneftanzt.de, E-Mail : info@badhonneftanzt.de, 01 77/4 22 71 17.