Bürgermeisterwahl in Windeck

Kandidaten müssen in die Stichwahl

WINDECK.  Keinen Sieger hat die Bürgermeisterwahl am Sonntag in Windeck hervorgebracht. Die Kandidaten Hans-Christian Lehmann (SPD) und Andrea Thiel (CDU) müssen am 16. Dezember in die Stichwahl.

Lehmann erreichte 49,3 Prozent der Stimmen, Thiel 45,2 Prozent. Die weiteren Kandidaten, Regina Müller (Volksabstimmung) und Martin Schliemann (Die Linke), blieben mit 3,2 beziehungsweise 2,3 Prozent der Stimmen chancenlos. 16.237 Bürger waren zur Wahl aufgerufen, die Wahlbeteiligung blieb knapp unter 40 Prozent.

Die Neuwahl des Bürgermeisters war notwendig geworden, weil der Amtsinhaber Jürgen Funke (SPD) - klarer Sieger bei der Kommunalwahl 2009 - in die freie Wirtschaft wechselte.

Windeck gilt als SPD-Hochburg im Kreis. Die Sozialdemokraten schickten mit Lehmann einen Verwaltungsfachmann ins Rennen, der allerdings nicht aus der Gemeinde kommt: Der 51-Jährige ist Technischer Beigeordneter der Stadt Troisdorf. CDU-Kandidatin Thiel (50) ist seit 2009 Beigeordnete in Windeck.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen