Bileg Udval: Troisdorfer sorgt als Psy-Double für Furore | GA-Bonn

Bileg Udval

Troisdorfer sorgt als Psy-Double für Furore

TROISDORF/SIEGBURG.  Er hat gerade einen seiner schwarz-weißen Lackschuhe aufs Kopfsteinpflaster des Siegburger Marktplatzes gesetzt, da brüllt der Erste: "Hey, das ist Psy!" Passanten drehen sich um, starren den jungen Mann im blauen Jackett an, der mit Sonnenbrille auf der Nase und Fliege um den Hals bei Minustemperaturen durch die Innenstadt flaniert.
Auch auf dem Siegburger Marktplatz war Bileg Udval im 'Psy'-Outfit eine echte Attraktion.
								Foto: Anna Maria Beekes
Auch auf dem Siegburger Marktplatz war Bileg Udval im 'Psy'-Outfit eine echte Attraktion. Foto: Anna Maria Beekes

Zwei Jungs wollen ein Foto, ein Marktverkäufer ist außer Rand und Band, legt die Hände übereinander und hüpft auf und ab: "Komm, wir tanzen zusammen!"

Ist das etwa wirklich...? Nein, hier läuft nicht Weltstar Psy, der mit seinem Hit "Gangnam Style" und vor allem dem dazugehörigen "Pferde"-Tanzstil berühmt wurde, über den Markt. Es ist Bileg Udval (32) aus Troisdorf. Der sieht dem Südkoreaner Psy geradezu unheimlich ähnlich und schickt sich an, dem Doppelgänger auch in Sachen Berühmtheit nachzueifern.

Wenn ihn binnen Minuten eine Menschentraube umringt, wenn Mädchen kreischen und Jungs ihr Idol unbedingt einmal anfassen möchten, wenn vom Schulkind bis zur Oma jeder ein Autogramm haben will, verzieht Udval keine Miene, verteilt lässig Unterschriften und gibt überzeugend den VIP.

Wenn er aber die Sonnenbrille absetzt, ist er wieder ganz Bileg Udval, der gerne und viel lacht und Cappuccino mit Zucker trinkt. Dabei erzählt er, wie er zum offiziellen Psy-Double mit eigener Agentur wurde. Ganz fassen kann er das selbst noch nicht: "Das ist total unwirklich für mich, ich bin da irgendwie reingeraten", sagt er mit einem breiten Grinsen.

Alles fing damit an, dass ein Freund ihn auf die Ähnlichkeit mit Psy aufmerksam machte: "Du siehst genauso aus wie der!" Eine Freundin sprang auf den Zug auf, schickte Udval eine Einladung zu ihrer Geburtstagsparty, adressiert an "Psy" und legte zum Spaß eine Fliege mit in den Umschlag.

Udval machte den Spaß mit, kaufte sich das zur Fliege passende Jackett - und überraschte die Freundin auf der Party mit einem improvisierten Auftritt. Den "Gangnam"-Tanz hatte er schnell drauf, und seine Einlage zum Geburtstag kam bei den Freunden gut an. So gut, dass ein Bekannter ihn bat, auf der Weihnachtsfeier seiner Firma aufzutreten.

Und dieser Auftritt brachte den Stein ins Rollen: "Noch Tage später musste mein Bekannter seine Kollegen davon überzeugen, dass da nicht der echte Psy auf der Bühne stand", erzählt Udval belustigt. Fotos und Videos von seinem Auftritt verbreiteten sich in Windeseile über Facebook, schon hatte er den Namen "Gangnam Bill" weg.

Und wenig später meldete sich eine Agentur bei Bileg Udval, die in Diskotheken "Gangnam Style"-Partys veranstaltet. "Die hatten Tänzerinnen und auch einen Tänzer - aber sie hatten eben noch keinen Psy", sagt er. Jetzt haben sie ihn - und Udval kann sich vor Anfragen kaum noch retten. Für einen Fernsehsender drehte er in Köln auf der Domplatte - weil binnen Sekunden so viele Fans des vermeintlichen Weltstars ihn umringten, waren sogar Sicherheitskräfte erforderlich.

"Und im Hotel am Dom waren die Angestellten völlig verwirrt und haben sich spontan zum Spalier aufgestellt", berichtet Bileg Udval amüsiert. Der Mann, den seine Freunde als "Rampensau" bezeichnen, ist mit Feuereifer dabei - bleibt aber auf dem Teppich: "Mir ist klar, dass dieser Trubel in ein paar Monaten wieder vorbei ist", sagt er, "aber so lange kann man den Spaß ja mitmachen."

Im "echten Leben" ist Udval Wirtschaftsingenieur und betreibt einen Online-Shop: "Für Filzpantoffeln aus meiner Heimat." Mit fünf Jahren kam er aus der Mongolei nach Deutschland, seit 1994 lebt er in Troisdorf. Und "seiner" Stadt möchte er als Psy-Doppelgänger ein kleines Denkmal setzen: "Ich plane einen Song à la 'Troisdorf Style' und bin schon fleißig am dichten", verrät er.

Den Troisdorfern wird's gefallen. Nur eine ist vom Rummel um das Psy-Double nicht ganz so begeistert: "Meine Freundin ist eifersüchtig", sagt er mit einem Augenzwinkern. "Aber sie weiß ja, dass sie sich keine Sorgen machen muss", fügt er hinzu - und ist wieder ganz Bileg Udval aus Troisdorf.

Facebook-Seite von "Gangnam Bill": www.facebook.com/GangnamBill#!

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen