Kanaldeckel klappert

Dünstekovener Ehepaar Bolde ist genervt

SWISTTAL-DÜNSTEKOVEN.  Pa-domm, pa-domm. So ungefähr hört es sich an, wenn über den losen Kanaldeckel vor dem Wohnhaus von Matthias und Sabine Bolde in Dünstekoven ein Fahrzeug brettert. Zig mal, Hunderte Mal am Tag hören die beiden dieses Geräusch. Und auch in der Nacht. An einen störungsfreien Schlaf ist so kaum zu denken, berichtet das Ehepaar.
Matthias Bolde ärgert sich über den klappernden Kanaldeckel vor seinem Haus. Foto: Fuss

Fünf bis sechs Mal habe er die Gemeinde Swisttal im vergangenen Jahr bereits um Abhilfe gebeten, sagt Matthias Bolde, doch bisher sei nichts geschehen.

Dazu erklärt der Pressesprecher der Gemeinde Swisttal, Bernd Kreuer, auf GA-Anfrage: "Die Reparaturarbeiten am Kanalschacht sind umfangreich, da der Schacht komplett ausgetauscht werden muss. Mit den Arbeiten wurde ein Fachunternehmen beauftragt, mit dem die Gemeinde einen Jahresunterhaltungsvertrag abgeschlossen hat." Hinzu kommt laut Kreuer, dass es sich bei der Schillingsstraße um eine vielbefahrene Landesstraße handelt.

Daher habe das beauftragte Fachunternehmen eine straßenverkehrsrechtliche Anordnung für eine einseitige Sperrung der Straße an dieser Engstelle beantragt. Für die Zwischenzeit sei der Baubetriebshof der Gemeinde angewiesen worden, die Schachtabdeckung zu verkeilen und dies regelmäßig zu kontrollieren. Die letzte Kontrolle sei vergangene Woche erfolgt.

Beim Überfahren der Abdeckung durch Lkw komme es allerdings weiterhin zu Klappergeräuschen, da die Verkeilung diesem Druck nicht standhalte, so der Sprecher. Die Reparaturarbeiten sollen, bei entsprechender Witterung, in Kürze ausgeführt werden, kündigt Kreuer an.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen