Raubdelikt in Siegburg: Polizei fand Handy in der Unterhose | GA-Bonn

Raubdelikt in Siegburg

Polizei fand Handy in der Unterhose

SIEGBURG.  Am Abend des vierten Advents wurde gegen 21.45 Uhr ein 17-jähriger Jugendlicher aus Neunkirchen-Seelscheid am Bahnhof, Europaplatz überfallen. Ein zunächst unbekannter Täter (es war nur der Vornamen bekannt) hatte dem Jugendlichen unter Vorhalt eines Messers sein hochwertiges Handy geraubt. Verletzt wurde der Geschädigte nicht.

Umfangreiche Ermittlungen führten schließlich zu einem ebenfalls 17-jährigen aus Neunkirchen-Seelscheid. Dieser wurde zu Hause
angetroffen und vorläufig festgenommen. Bei der folgenden Durchsuchung der Person wurde das geraubte Handy in der Unterhose aufgefunden.

Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen, eine Entscheidung über eine richterliche Vorführung steht noch aus.

Weitere Artikel aus der Rubrik
Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen