Abfallentsorgung: Müll-Gebühr für Gewerbe | GA-Bonn

Abfallentsorgung

Müll-Gebühr für Gewerbe

Rhein-Sieg-Kreis.  Die Gewerbebetriebe im Rhein-Sieg-Kreis können sich ab 2013 auf eine neue Tarifstruktur bei den Abfallgebühren einstellen.

Der Kreistag verabschiedete in seiner Sitzung am Donnerstag ein neues Berechnungssystem, das das Gebührenaufkommen künftig gerechter auf die Betriebe verteilen soll.

Bisher wurden alle Gewerbebetriebe bei den Abfallgebühren gleich veranlagt, egal welche Größe der Betrieb hat oder welcher Branche er angehört. Künftig werden die Gewerbebetriebe zu einzelnen Branchen zusammengefasst, für die dann die Abfallgebühr anhand von Kenngrößen errechnet wird, etwa nach der Zahl der Beschäftigten.

Daran ausgerichtet wird dann das nötige Volumen für die Restmülltonne bereit gestellt. "Mit dieser Tarifstruktur haben andere Kommunen bereits sehr gute Erfahrungen gemacht", sagte Kreisumweltdezernent Christoph Schwarz. Die neue Tarifstruktur solle auch Anreize zur Abfallvermeidung liefern, deshalb sei das Tonnenvolumen knapp berechnet.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen