Unfall in Siegburg: 47-jähriger Zeitungszusteller am Kopf verletzt - Fahrer flüchtig | GA-Bonn

Unfall in Siegburg

47-jähriger Zeitungszusteller am Kopf verletzt - Fahrer flüchtig

SIEGBURG.  Schwerer Verkehrsunfall in Siegburg auf der Aulgasse am frühen Samstagmorgen: Ein 47-jähriger Zeitungszusteller, der auf seinem Fahrrad unterwegs war, ist von einem dunklen Ford Ka mit Kölner Kennzeichen angefahren worden. Der 47-Jährige erlitt Verletzungen am Kopf.
Die Polizei sichert am Unfallort Spuren.
								Foto: Axel Vogel
Die Polizei sichert am Unfallort Spuren. Foto: Axel Vogel

Bei dem Zusammenprall wurde der Zeitungszusteller auf die Straße geschleudert und erlitt eine offene Kopfverletzung. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Zeitungen, die der 47-Jährige austragen wollte, wurden über die Straße verstreut.

Wie die Polizei berichtet, flüchtete der Fahrer - ohne anzuhalten - in Richtung Lohmar. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen dunklen Ford, Typ Ka, mit Kölner Kennzeichen.

Das Fahrzeug dürfte im Frontbereich beschädigt sein und das Nummernschild herunterhängen, so die Polizei. Die Fahndung nach dem Pkw läuft auf Hochtouren.

Die Polizei hat die Straße gesperrt und sicherte die Spuren. Unterstützung erhielt die Polizei durch die Siegburger Feuerwehr, die die Unfallstelle ausleuchtete.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Siegburg unter der Rufnummer 02241/5413121 in Verbindung zu setzen.

Weitere Artikel aus der Rubrik
Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen