Feuer in Ruppichteroth

200.000 Euro Schaden nach Wohnhausbrand

Ruppichteroth-Velken.  Rund 200.000 Euro Schaden sind bei einem Wohnhausbrand in der Nacht zu Montag in Ruppichteroth-Velken entstanden. Die fünf Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

Laut Bericht waren um kurz vor 2 Uhr bei Feuerwehr und Polizei Notrufe über eine brennendes Haus in Velken eingegangen. Mit Unterstützung der Drehleiter aus Waldbröl waren die Wehrleute aus Ruppichteroth und Winterscheid mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort.

Nach ersten Ermittlungen brannten Teile des ersten Ober- und das Dachgeschoss. Die fünf Bewohner des Hauses kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unbekannt. Der Sachschaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen