Schwerer Unfall auf glatter Straße: Vier Verletzte nach Kollision in Ranzel | GA-Bonn

Schwerer Unfall auf glatter Straße

Vier Verletzte nach Kollision in Ranzel

Ranzel.  Zu einem schwerem Unfall kam es am Samstagvormittag auf der Wahner Straße zwischen Ranzel und Weilerhof, die gefährlich glatt war. Beteiligt an dem Unfall waren insgesamt drei Fahrzeuge: Vier Fahrzeuginsassen haben nach Angaben der Polizei schwerere Verletzungen erlitten.

Ereignet hatte sich der Unfall um 10.36 Uhr. Passiert war das Ganze, weil ein Passatfahrer aus Bergisch-Gladbach, der aus Richtung Weilerhof kam, laut Polizei bei einem Bremsversuch ins Rutschen und dann in den Gegenverkehr geraten war.

Dort kollidierte der Passat nicht nur mit dem VW Touran eines Ranzeler Ehepaares, sondern auch mit einem Fiat-Kleinwagen. Der Fahrer des Fiats konnte nicht mehr ausweichen. In dem Wagen saßen drei Erwachsene und ein Kind.

Die Beifahrerin des Passatfahrers und die drei Fiat-Mitfahrer wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Pech am Rande hatte noch ein weiterer Autofahrer, der mit seinem Renault aus Richtung Weilerhof kam, und wegen des Unfalls vor ihm wenden wollte: Dabei geriet der Fahrer in eine Schneewehe neben der Fahrbahn, so dass er freigeschleppt werden musste.

Bis 12.39 Uhr blieb die Wahner Straße wegen des Unfalls und Bergungsarbeiten gesperrt. Schließlich hatten zwei Unfallfahrzeuge nur noch Schrottwert und mussten abgeschleppt werden.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen