Unfall in Niederkassel: Fünf Menschen bei Zusammenstoß verletzt | GA-Bonn

Unfall in Niederkassel

Fünf Menschen bei Zusammenstoß verletzt

Niederkassel.  Vier Leichtverletzt und ein schwer verletztes Kleinkind sind die traurige Bilanz eines schweren Unfalls am Mittwochmorgen in Niederkassel. Ein Autofahrer war auf einer Kreuzung mit einem Klein-Lkw zusammengstoßen.
Fünf Menschen sind am Mittwoch bei einem Unfall in Niederkassel verletzt worden.
								Foto: Axel Vogel
Fünf Menschen sind am Mittwoch bei einem Unfall in Niederkassel verletzt worden. Foto: Axel Vogel

Weil ein 41-jähriger Familienvater aus Kiel mit seinem Audi einem Kleintransporter die Vorfahrt genommen hat, ist es am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr zu einem schweren Unfall auf der Hauptstraße in Niederkassel-Ort gekommen. Laut Polizeibericht wurden dabei fünf Personen verletzt, ein Kleinkind sogar schwer.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, war der Audi-Fahrer zusammen mit seiner 26-jährigen Frau sowie den beiden sechs Monate und drei Jahre alten Töchtern auf der Bergstraße unterwegs. Mit im Auto saß zudem noch ein Bekannter.

Unfall in Niederkassel
Als der 41-Jährige die Hauptstraße geradeaus überqueren wollte, übersah er laut Polizei den Kleintransporter auf der Hauptstraße, der aus Richtung Ranzel kam, und Vorfahrt hatte. Am Steuer saß ein 48-jähriger Fahrer, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und dem Audi frontal in die linke Seite fuhr. Durch die Kollision dreht sich der Audi einmal um die eigene Achse und kam erst auf dem Gehweg zum Stehen.

Wie die Polizei weiter mitteilte, wurden alle Insassen der beiden beteiligten Fahrzeuge verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Das Kleinkind zog sich sogar so schwere Verletzungen zu, dass es stationär im Hospital bleiben musste. Die Straße war während der Unfallaufnahme gesperrt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 12 000 Euro.

Abo-Bestellung

Anzeige

Meistgelesen