Hochwasser: Fähre in Mondorf nach wie vor in Betrieb | GA-Bonn

Hochwasser

Fähre in Mondorf nach wie vor in Betrieb

Niederkassel.  Das Wasser ist da. Rhein, Sieg und Agger machten sich breiter in diesem Tagen. An der Mondorfer Fähre lag der Pegel am Donnerstag bei 6,34 Metern, gemessen um 17.30 Uhr. Die Fähre war aber noch in Betrieb.
Hochwasser an der Mondorfer Fähre.
							Foto: Axel Vogel
Hochwasser an der Mondorfer Fähre. Foto: Axel Vogel

Laut Hochwasserschutzzentrale könnte der Rheinpegel am Freitag und Samstag aufgrund der Regen-Vorhersage der Wetterfrösche bis auf sieben Meter ansteigen.

Am Freitag ist ohnehin letzter Fahrtag für die Mondorfer Fähre in diesem Jahr, sie fährt bis 17.30 Uhr. So der Pegel nicht viel weiter steigt, legt die Fähre dann am 2. Januar 2013 um 6.30 Uhr erstmals wieder ab.

Die Pegel der Sieg bei Menden und Eitorf fallen indes wieder leicht. Bei Menden lag er am Donnerstag gegen 16 Uhr bei 1,59 Metern.

Infos zu den Pegelständen gibt es auf www.ga-bonn.de/pegel.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen