Unfall in Much-Herchenrath

Motorradfahrer stirbt auf der L189

MUCH.  Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L189 in Much-Herchenrath ist am Freitag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der Kradfahrer hatte den Unfall verursacht, als er in den Gegenverkehr geriet und mit einem Auto zusammenstieß. Er wurde auf die Fahrbahn geschleudert und geriet unter ein weiteres Auto.

Wie die Polizei berichtet, war der Motorradfahrer gegen 13.20 Uhr von Much Richtung Neunkirchen-Seelscheid unterwegs gewesen. In einer Rechtskurve in Höhe der Ortschaft Herchenrath kam er nach links von der Straße ab und kollidierte frontal mit der entgegenkommenden Mercedes C-Klasse eines 71-Jährigen aus Neunkirchen-Seelscheid.

Der Biker wurde von seinem Fahrzeug geschleudert, das sofort in Flammen aufging und nahezu in seine Einzelteile zerlegt wurde. Der Körper des Fahrers wurde auf der rechten Fahrbahnseite vom Mercedes einer 45-jährigen Frau aus Lohmar erfasst und verkeilte sich unter dem Auto. Dieses stieß zudem noch gegen den entgegenkommenden Saab eines 44-jährigen Lohmarers.

Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Kradfahrers feststellen. Er konnte bislang nicht identifiziert werden. Die drei Autofahrer wurden leicht verletzt. Es wurden Notfallseelsorger hinzugezogen, die die Beteiligten betreuen.

Die L189 ist an der Unfallstelle noch bis voraussichtlich 20 Uhr gesperrt.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen