Rheinbach und Meckenheim

Tatort Tankstelle: Polizei sucht Kreditkartenbetrüger

Bonn.  Zwei Unbekannte haben am 22. Mai 2013 in Meckenheim und Rheinbach mit einer gefälschten Kreditkarte gezahlt. Die Kriminalpolizei fahndet nun mit einem Foto nach den zwei Tatverdächtigen und bittet um Hinweise.
Dieser Mann und die Frau stehen im Verdacht, mit einer gefälschten Kreditkarte gezahlt zu haben. Foto: Polizei Bonn

Mit dem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Bonner Kriminalpolizei nach zwei noch unbekannten Tatverdächtigen.
Der Mann und seine Begleiterin stehen im Verdacht, am 22. Mai 2013 an zwei Tankstellen in Meckenheim und Rheinbach Waren eingekauft und mit einer gefälschten Kreditkarte gezahlt zu haben.

Die von den Unbekannten vorgelegte Karten-Dublette wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand mit ausgespähten Kreditkartendaten erstellt. Mit der gefälschten Kreditkarte erbeuteten die Verdächtigen Waren, überwiegend Zigaretten, im Gesamtwert von mehr als 400 Euro.

Die Polizei veröffentlicht nun auf richterlichen Beschluss das Foto aus der Überwachungskamera einer der Tankstellen.

Die Ermittler fragen: Wer kann Hinweise zur Identität der beiden hier gezeigten, tatverdächtigen Personen geben?

Hinweise nehmen die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 24 der Bonner Polizei unter der Telefonnummer
0228 /150 entgegen.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen