Kommentar

Endlich Klarheit

KÖNIGSWINTER.  Drei gute Nachrichten kann man aus der Ratssitzung am Montag mitnehmen: Erstens haben die Eltern nun endlich Klarheit, welche neue Schulform im Schulzentrum in Oberpleis entsteht. Und zwar zum kommenden Schuljahr.

Es ist nun an denen, die es am meisten betrifft - nämlich den Eltern - zu entscheiden, ob sie die Gesamtschule wollen. Denn nur wenn mehr als 100 Königswinterer Eltern ihr Kind an der neu zu gründenden Schule anmelden, kommt diese zustande.

Zweitens ist die Entscheidung mit einer klaren Mehrheit gefallen. Alle Ratsmitglieder waren anwesend, das Votum auch unabhängig von der Stimme des FDP-Mannes Dietmar Rüsch klar. Und es war eine Grundsatzabstimmung, die - wenn auch nach zahlreichen Sitzungsunterbrechungen - zu Recht von Köwi-Fraktionschef Lutz Wagner, Bürgermeister Peter Wirtz und der Opposition eingefordert wurde.

Und drittens hat man in der Opposition erkannt, dass eine Zusammenarbeit mit Bad Honnef sinnvoll ist und es um die Kinder im Siebengebirge geht, wie SPD-Frau Hilke Andreae-Hinrichs betonte. Das schien in den letzten Wochen so mancher vergessen zu haben.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen