CJD-Kita in Königswinter: 38 Anmeldungen, aber nur elf freie Plätze | GA-Bonn

CJD-Kita in Königswinter

38 Anmeldungen, aber nur elf freie Plätze

KÖNIGSWINTER.  Die Fraktionen von CDU und FDP wollen von der Verwaltung in der nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 24. Januar wissen, wie sich die Anmeldesituation in den städtischen Kitas für das Kindergartenjahr 2013/2014 darstellt. Konkreter Hintergrund ist der Ansturm auf den CJD-Kindergarten in Rauschendorf.

Kindergartenleiterin Bernadette Knecht liegen zurzeit 38 Anmeldungen für nur elf freie Plätze vor. "Ich weiß nicht, wie ich die Kinder aufnehmen soll. Das tut mir in der Seele weh", sagt sie. Selbst Kinder, die direkt gegenüber der Kita wohnen, könnten nicht aufgenommen werden.

Unter Hinweis auf die Situation in Rauschendorf möchte CDU-Ratsmitglied Anna Justinger wissen, ob die Zahl der verfügbaren Plätze in der Stadt vor dem Hintergrund des Rechtsanspruchs der Eltern ausreichend ist und falls nicht, welche Maßnahmen die Verwaltung plant.

Auch fragt die Politikerin, ob ausreichend wohnortnahe Plätze verfügbar sind. Es sei ihr berichtet worden, dass Eltern, die ihre Kinder erst jetzt anmelden, nur Anspruch auf einen Platz innerhalb des Stadtgebiets hätten und auch von anderen Einrichtungen wegen voller Anmeldelisten abgewiesen wurden.

Weitere Artikel aus der Rubrik
Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen