Nachrichten aus Königswinter | GA-Bonn

FDP-Fraktionen Bad Honnef und Königswinter

Liberale setzen auf engere Zusammenarbeit

SIEBENGEBIRGE. Die FDP gibt nicht auf: Die Liberalen halten die Fahne der interkommunalen Zusammenarbeit weiterhin hoch. Folgerichtig luden die Stadtratsfraktionen aus Bad Honnef und Königswinter, vertreten durch Rainer Quink und Martina Ihrig (Bad Honnef) sowie Dietmar Rüsch und Bernd Schlegel (Königswinter), zu einer gemeinsamen Pressekonferenz. mehr...

NRW-Stiftung investiert im Kreis

"Die Bürger sollen Natur erleben"

SIEBENGEBIRGE. In den vergangenen 30 Jahren hat die NRW-Stiftung in 80 Projekte im Rhein-Sieg-Kreis investiert. Das Schloss Drachenburg gilt als eines der Leuchtturmprojekte, die jährlichen Verluste gleicht die Stiftung aus. Damit ist es ab kommenden Jahr vorbei. mehr...

Verregnetes Sommerfest in Königswinter

Spende der Sparkasse für die Fidelen Freunde

KÖNIGSWINTER. Die Witterung, die das Grillfest der Karnevalsgesellschaft Fidele Freunde Postalia 1929 Königswinter am vergangenen Samstag überschattete, war alles andere als gemütlich. mehr...

Ausstellung im Forsthaus Lohrberg

Vorbild für den Yellowstone-Park

SIEBENGEBIRGE. Ein Schwein grunzte, und als hätte ihn die Stimme von seinesgleichen angelockt, kam ein Keiler um die Ecke - er wurde hereingerollt. Das Borstentier mit den imposanten Eckzähnen ist ausgestopft. Seit gestern vervollständigt es die neue Ausstellung des Verschönerungsvereins für das Siebengebirge (VVS). Die Grunzlaute dazu kommen vom Band. mehr...

Projekt "Leihgroßeltern"

"Es geht nicht darum, Babysitter zu sein"

KÖNIGSWINTER. Gisela Klaebe vermittelt in Königswinter seit sieben Jahren Leihgroßeltern. Das Projekt "Leihgroßeltern" gibt es in Königswinter seit vier Jahren - unter dem Dach des seit 2008 bestehenden Forum Ehrenamt. Leihomas und Leihopas sind gefragt bei jungen Eltern - und deren Kindern. Gisela Klaebe ist ehrenamtliche Beraterin beim Forum, das im Haus Heisterbach seinen Sitz hat. mehr...

Milchbauern und Landwirtschaftsverband im Rhein-Sieg-Kreis

"Wir haben hier gar keine Krankheitsprobleme"

RHEIN-SIEG-KREIS. Milchbauern im Kreis und Landwirtschaftsverband wehren sich gegen einen Fernsehbericht über ausgemergelte "Turbokühe". mehr...

Altstadt in Königswinter

Wetter und Musik im Einklang

KÖNIGSWINTER. Straßenmusikfestival und Sommerfest des Sealife haben in der Königswinterer Altstadt für gute Stimmung gesorgt. mehr...

Feuer in Königswinter

Unbewohntes Haus stand in Flammen

KÖNIGSWINTER. Ein Brand am Drachenfels hat die Königswinterer Feuerwehr am Montagabend vor eine besondere logistische Herausforderung gestellt. Schon aus der Ferne waren starker Rauch und Feuerschein zu sehen. Verletzt wurde bei dem Vollbrand in einem leerstehenden Wochenendhäuschen jedoch niemand. mehr...

Sommerfest des Sea Life Centres Königswinter

Ein Blick hinter die Kulissen des Sea Life Centres

KÖNIGSWINTER. Sharky, Brickie, Emmet, Hennes - die Stars des Tages waren im wahrsten Sinne des Wortes zum Knuddeln. Der beige Plüsch-Geißbock war vor allem bei den Jungs ein echter Renner: "Hennes!", schallten die begeisterten Rufe junger FC-Köln-Fans über den Königswinterer Marktplatz. mehr...

Verbrennung des Rauschendorfer Kirmeskerls

Der Paias paktiert mit dem Wettergott

RAUSCHENDORF. Der Rauschendorfer Paias war am Samstag noch einmal quietschfidel. Er schickte Sturm und Regen und verhinderte auf diese geschickte Weise seine termingerechte Verbrennung am Samstagabend. Der Feuerwehrwagen fuhr durch das Dorf, um per Lautsprecher die Verschiebung der Zeremonie auf Sonntagmittag bekannt zu machen. mehr...

Bestatter als Event-Manager

Eine veränderte Begräbniskultur

SIEBENGEBIRGE. Der Tod darf heutzutage ruhig ein bisschen bunter sein. Im Bestattungshaus Kentrup in Königswinter etwa bietet Geschäftsführer Christoph Klant Familien an, die Särge ihrer lieben Verstorbenen anzumalen, um persönlich Abschied zu nehmen. Und Michael Prinz von Bestattungen Schultheis in Rheinbreitbach hat eine schwarze Urne im Angebot, die ein trauriger Clown ziert. mehr...

Unfall auf der Zufahrt zum Petersberg

19-Jähriger erlitt leichte Verletzungen

KÖNIGSWINTER. Bei einem Alleinunfall auf der Zufahrtsstraße zum Petersberg hat am Samstag Abend ein junger Mann Glück im Unglück gehabt. In einer engen Rechtskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen PKW und endete infolge dessen auf dem Dach. Leicht verletzt konnte er allerdings das Fahrzeug verlassen. mehr...

< <   <   |1| 2 3 4 5 6   >   > >
News, Informationen und Service aus Königswinter

  • Einwohnerzahl: 40.959
  • Bürgermeister: Peter Wirtz
  • Telefon: (02244) 889 - 0
  • Homepage: www.koenigswinter.de

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+