Unfall in Hennef: Betrunkener verursacht Zusammenstoß und flüchtet | GA-Bonn

Unfall in Hennef

Betrunkener verursacht Zusammenstoß und flüchtet

HENNEF.  Ein 52-jähriger Autofahrer aus Ruppichteroth hat am Freitagabend in Hennef einen Verkehrsunfall verursacht: Nach kurzer Verständigung mit dem Unfallgegner flüchtet der Fahrer von der Unfallstelle.

Zeugen berichteten, dass der 52-Jährige deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Die Polizei hat das Fluchtfahrzeug wenig später aufgefunden. Der flüchtige Täter wurde in einer Gaststätte angetroffen.

Ein Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Dem 52-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führersein sichergestellt.

Wie die Polizei berichtet, ergaben sich Hinweise, dass der Mann - trotz entsprechender Belehrung - kurz danach wieder mit einem Pkw unterwegs war: Gegen 00:39 Uhr meldeten Rettungskräfte ein Fahrzeug, das auf der B478 in eine Leitplanke gefahren war. Auch hier flüchtete der Fahrer von der Unfallstelle.

Die Sanitäter konnten der Polizei wertvolle Tipps geben, die zur Festnahme der Person führten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich um den 52-Jährigen handelte.

Der Mann hatte offensichtlich weiterhin Alkohol konsumiert. Ein erneuter Alkoholtest ergab jetzt einen Wert von 1,84 Promille. Der 52-Jährige musste eine weitere Blutprobe abgeben.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen