Vermisstenfall Eitorf: Dreitägige Suche ohne Erfolg - Polizei findet keine Spur | GA-Bonn

Vermisstenfall Eitorf

Dreitägige Suche ohne Erfolg - Polizei findet keine Spur

EITORF.  Drei Tage lang hat die Polizei in der Sieg nach Spuren der vermissten Eitorferin Sandra D. gesucht - ohne Erfolg. Die Ermittler nahmen den Flusslauf bis zum Siegburger Stauwehr unter die Lupe. Das teilte am Montag die Polizeipressestelle mit.
Die Polizei suchte die vermisste Eitorfin in und entlang der Sieg.
								Foto: Axel Vogel
Die Polizei suchte die vermisste Eitorfin in und entlang der Sieg. Foto: Axel Vogel

Bereits vergangene Woche hatte eine Einsatzhundertschaft im Krabachtal zwischen Eitorf und Hennef gesucht.

Bekanntlich hat die Bonner Polizei inzwischen eine Mordkommission gebildet, weil sie davon ausgeht, dass die 42-jährige Mutter einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Nähere Angaben zum Stand der Ermittlungen wollte die Staatsanwaltschaft am Montag nicht machen.

Bilder von der Suchaktion
Sandra D. gilt seit dem 9. September als vermisst. Zuletzt gesehen wurde die Supermarkt-Kassiererin einen Tag zuvor, als sie gegen 22 Uhr ihre Arbeitsstelle in Eitorf verlassen hatte. Ihre Kollegen hatten auch Vermisstenanzeige erstattet.

Wer etwas über den Verbleib der Frau weiß, die etwa 1,78 Meter groß ist, meldet sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0228/150.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Meistgelesen