Nachrichten aus Bornheim | GA-Bonn

August Schrader alias Andreas Dorn aus Uedorf

Orthopädischer Strumpf wird zum Räuber

BORNHEIM-UEDORF. Sein langjähriger Bandchef Guildo Horn pflegte ihn bei den "Orthopädischen Strümpfen" auf der Bühne gerne als den "westfälischen Saftschinken aus Steyerberg" vorzustellen. Dabei ist das eigentlich der Name seines Opas, der August Schrader hieß und aus Steyerberg kam. mehr...

Polizeibeamter für Sechtem, Uedorf, Widdig und Dersdorf

Heinz Kirstein kennt sich bestens aus

BORNHEIM. Heinz Kirstein kennt sich in seinem Bezirk bestens aus - kein Wunder, denn der Hauptkommissar gehört seit 1978 der Polizeiwache Bornheim an. Nach 37 Jahren Streifendienst hat er sein Aufgabenfeld geändert und die polizeiliche Betreuung für Sechtem, Uedorf, Widdig und Dersdorf als Bezirksdienstbeamter übernommen. mehr...

SPD gegen Antrag Bornheimer Zentrum

"Finanziell unerfüllbare Forderungen"

BORNHEIM. Sozialdemokraten sprechen sich gegen den Antrag von CDU und FDP zum Bornheimer Zentrum aus. Der Antrag von CDU und FDP für den Stadtentwicklungsausschuss mit Maßnahmen für das Bornheimer Zentrum hat nach Bürgermeister Wolfgang Henseler nun auch seine Partei auf den Plan gerufen. mehr...

Deutsch-bosnisches Bandprojekt "Una Rock"

Völkerverständigung auf die rockige Art

BORNHEIM-WALBERBERG. Deutsch-bosnisches Bandprojekt "Una Rock" überzeugt in Jugendakademie Walberberg mit perfektem Auftritt mehr...

Fatiha Osselam aus Gielsdorf

Unermüdlich im Einsatz für die Bedürftigen

ALFTER/BORNHEIM. Es war ein Samstag. Fatiha Osselam saß auf der Terrasse ihres Hauses in Gielsdorf und hörte ungewohnte Kinderstimmen aus der Flüchtlingsunterkunft in ihrer Nachbarschaft. Sie raffte ein paar Süßigkeiten zusammen und ging zu dem Haus, in dem sie bereits seit zwei Jahren die Bewohner betreut. mehr...

Pendlerströme in der Region

Meckenheim ist als Arbeitsplatz gefragt

RHEIN-SIEG-KREIS. Anziehend wie ein Magnet ist die Stadt Meckenheim für Arbeitnehmer aus der Region. Die Apfelstadt ist neben der Bundesstadt Bonn und der Kreisstadt Siegburg die einzige Kommune zwischen Rheinbach und Windeck, die mit einem - wenn auch geringen - Plus von 168 Frauen und Männer beim Pendlersaldo aufwarten kann. mehr...

Bornheimer Sommerferien-Programm war ein voller Erfolg

Rennen auf der Kartbahn

BORNHEIM. Entspannen, grillen, Sport und jede Menge Spaß: Das dreiwöchige Sommerferien-Programm des Bornheimer Jugendtreffs (BJT) hatte einiges zu bieten. BJT-Leiterin Brigitte Bitter und ihr Kollege Frank Unkelbach ziehen ein positives Fazit: "Die Angebote kamen bei den Kindern und Jugendlichen sehr gut an. Das Sommerferien-Programm war ein voller Erfolg." mehr...

Bornheim-Waldorf

SPD: Rewe soll erweitern

BORNHEIM-WALDORF. Die Bornheimer Sozialdemokraten sprechen sich erneut für eine Erweiterung des Rewe-Marktes in Waldorf aus. Vertreter der Fraktion seien in den vergangenen Tagen immer wieder von Bürgern aus Waldorf, Dersdorf, Kardorf und Hemmerich angesprochen worden, die sich große Sorgen um die Versorgung im Vorgebirge machten, teilt die SPD mit. mehr...

Stadtentwicklung

Bornheim plant attraktives Zentrum

BORNHEIM. Mit der Einbahnstraßen-Regelung auf der Königstraße haben sich CDU und FDP wohl oder übel abgefunden. Und jetzt, da sich die Bauarbeiten auf der "Kö" und dem Peter-Fryns-Platz dem Ende zuneigen, beschäftigen sich die beiden Parteien mit der Zukunft von Bornheims Zentrum. mehr...

Ferienfreizeit des Bornheimer Jugendamtes

Schatzsuche und Schwertkämpfe

BORNHEIM-ROISDORF. Der Wald an der Roisdorfer Hufebahn heißt seit Montag "Silvanien". Denn dort, in dem Land der "Waldritter", leben Piraten, Feebolde (Feen und Kobolde), Ritter und Hexen. mehr...

Bornheim und Swisttal

Mehr als 150 Blutspender

BORNHEIM. "Mit diesem hohen Aufkommen haben wir nicht gerechnet, es tut mir leid, dass Sie warten müssen", entschuldigt sich Tanja Witt vom Blutspendeteam Bornheim. Etwa 20 Personen stehen am Dienstagabend im Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schlange, um etwas höchst Kostbares abzugeben: ihr Blut. mehr...

Bornheimer Rheinufer

Bund muss Sanierung bezahlen

BORNHEIM. Der Bund ist für die provisorischen Sicherungsmaßnahmen am Bornheimer Rheinufer zuständig und muss sie auch bezahlen. So lautet ein Urteil, das das Verwaltungsgericht Köln am gestrigen Dienstag gefällt hat. Abschließend dürfte der Urteilsspruch allerdings nicht sein. mehr...

< <   <   1 |2| 3 4 5 6 7   >   > >

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+