Nachrichten aus Bornheim | GA-Bonn

Mertener Kirmes

Der Sünder in der Schubkarre

BORNHEIM-MERTEN. Mit lautem Getrommel wurde der Paias auf einer Schubkarre zur Gerichtslinde am Heinrich-Böll-Platz kutschiert. Seit Freitag hing er an der Gaststätte "Treffpunkt" in der Martinstraße und tat sein Bestes, um das Kirmestreiben zu einem Spaß für Groß und Klein zu machen. mehr...

"Roisdorfer Classics"

Jamina Gerl, Daniel Agi und Brühler Musikschüler begeistern mit klassischen Werken

BORNHEIM-ROISDORF. Für Fans klassischer Musik waren die Darbietungen im Roisdorfer Brunnenpark am Sonntagnachmittag ein Hochgenuss. Beim dritten und damit letzten Konzert der Reihe "Roisdorfer Classics" in diesem Jahr stand das Duo Jamina Gerl (Klavier) und Daniel Agi (Querflöte) im Mittelpunkt. Den Auftakt machten jedoch Schüler der Kunst- und Musikschule Brühl. mehr...

"Kunst und Wein" in Hersel

Künstlerkreis Vorgebirge präsentiert seine Werke

BORNHEIM-HERSEL. Wenn in Hersel Wein auf Kunst trifft, dann wird die Weinhandlung Antwerpen wieder zur Ausstellungskulisse für den Künstlerkreis Vorgebirge. Seit 2008 zeigen Mitglieder der Gruppe ihre Arbeiten im Marienhof an der Rheinstraße. Bei der sechsten Schau am Wochenende waren 13 Künstler vertreten. mehr...

Höhenlauf in Brenig

Gemeindesozialstelle erhält 3000 Euro von den Veranstaltern

BORNHEIM-BRENIG. Über eine Summe in Höhe von 3000 Euro konnten sich jetzt Sabine Görres von der im Mai neu ins Leben gerufenen Gemeindesozialstelle "Lebensnah - Aktiv vor Ort", und deren Träger, der Förderverein Sankt Evergislus, freuen. mehr...

Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft

Erich Kluck ist Breniger Schützenkönig

BORNHEIM-BRENIG. Erich Kluck heißt der neue Schützenkönig der Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft Brenig. Beim Schützenfest holte der 68-jährige Rentner den Vogel mit dem 63. Schuss von der Stange. Keine Chance hatten dabei die Mitbewerber Klara Clasen und Dietmar Kulbach. mehr...

Ortsausschuss Kardorf

"Alte Dinge mit neuen Händen anfassen"

BORNHEIM-KARDORF. Als Dirk Henseler im Jahr 1977 das Licht der Welt erblickte, hatte er die ersten 13 Wirkungsjahre des Ortsausschusses Kardorf glatt verpasst. Doch in den folgenden Jahren erlebte er die Arbeit der Ehrenamtlichen hautnah mit. mehr...

Sommerfestes in den Bonner Werkstätten

"Wir haben viele Talente"

BORNHEIM-HERSEL. Lange Ketten aus grünen und gelben Luftballons zieren die Wege im Hinterhof der Bonner Werkstätten in Hersel. Getreu dem Motto "Brazil, Brazil" geht es trotz des anfangs grauen Wetters bunt zu beim Sommerfest für die behinderten Mitarbeiter der gemeinnützigen Einrichtung und deren Familien. mehr...

Herseler Kindergarten

Pfarrer Jörg Stockem weiht die neuen Räume ein

BORNHEIM-HERSEL. "Stein auf Stein, Stein auf Stein, der Umbau wird bald fertig sein!" Von den Handwerkern können die Kinder der katholischen Kindertagesstätte Sankt Aegidius Hersel ein Lied singen. Neun Monate wurde in der dreigruppigen Einrichtung an der Rheinstraße gehämmert, gebohrt und gestrichen. mehr...

"Ackerfest" in Bornheim

Nach drei Jahren wieder ein Prinzenpaar

BORNHEIM. Die prinzenlose Zeit in Bornheim hat ein Ende. Am Wochenende fand im Rahmen des "Ackerfestes" in der Mühlenstraße die offizielle Vorstellung des Prinzenpaares für die Session 2014/2015 statt. "Drei Jahre ist es jetzt her, dass wir hier in Bornheim ein Prinzenpaar hatten. mehr...

Herseler Aalnacht

Kein Aal bei der Aalnacht

BORNHEIM-HERSEL. Aal gibt es bei der Herseler Aalnacht ja bekanntlich schon lange nicht mehr. Bei der 27. Auflage machten die Organisatoren nun auch dem Backfisch den Garaus - und legten stattdessen deftige Steaks auf den Grill. mehr...

Achtes Kleiderladenfest in Merten

"Der Andrang hat nachgelassen"

BORNHEIM-MERTEN. Im letzten Jahr hatte der Kleiderladen der Bornheimer Arbeiterwohlfahrt in der Brahmsstraße in Merten nach mehrwöchiger Renovierung wiedereröffnet. Etwa 30 bis 40 Awo-Mitglieder und Bekannte haben sich am Samstagnachmittag in den kleinen Räumlichkeiten eingefunden, um das achte Kleiderladenfest zu feiern. mehr...

Kreuzung in Walberberg

Grünfläche: Wirtz fühlt sich ausgebremst

BORNHEIM-WALBERBERG. Die Grünfläche an der Ecke Hauptstraße/Walburgisstraße hat schon bessere Zeiten erlebt. Deshalb will Hans Dieter Wirtz die Fläche in neuem Glanz erstrahlen lassen. Wie der Walberberger CDU-Ratsherr berichtet, habe er eine Baumschule gefunden, die bereit sei, die Grünfläche auf eigene Kosten neu anzulegen. mehr...

< <   <   1 |2| 3 4 5 6 7   >   > >

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+