Nachrichten aus Bornheim | GA-Bonn

Veraltete Anlage zwischen Sechtem und Wesseling wird abgebaut

Windrad hat ausgedient

BORNHEIM-SECHTEM. Filigranarbeit in 40 Metern Höhe mussten die Monteure leisten, die am Donnerstag und Freitag das Windrad an der L 190 zwischen Sechtem und Wesseling abbauten. Im Korb eines Hubkrans montierten sie an dem 60 Meter hohen Windrad zunächst mit einem Hydraulikschrauber die Nabe und die drei Flügel ab. mehr...

Oldtimertreffen in Walberberg

Wochenend-Tipp: Oldtimer-Schlepperfreunde

BORNHEIM. Sie sind bis zu 70 Jahre alt, aber dank guter Pflege ihrer Liebhaber noch bestens in Schuss. Und wenn es mal irgendwo hakt, dann nehmen die Mitglieder der Interessengemeinschaft (IG) Oldtimer-Schlepper-Freunde-Walberberg ihre motorisierten Schätzchen persönlich auseinander, um dem Übel auf den Grund zu gehen. mehr...

Europaschule Bornheim

"Disney" in der Knippstraße

BORNHEIM. Zum ersten Mal ging der Spielenachmittag nicht auf dem Spielplatz, sondern in der abgesperrten Knippstraße über die Bühne. In Kooperation von Stadtteilkonferenz und Europaschule Bornheim "wollen wir den Kindern aus dem Stadtteil ein zusätzliches Freizeitangebot bieten", erläuterte Julia Schreiber vom Stadtteilbüro. mehr...

Obstblüten-Projekt

Typische Landschaft des Vorgebirges

BORNHEIM. Die NRW-Stiftung unterstützt das Obstblütenkonzept Botzdorf-Hennesenberg auch finanziell. Bisher hat die Stiftung aus Düsseldorf dem Projekt seit dem Jahr 2009 bereits mehr als 380.000 Euro zur Verfügung gestellt. Das Geld diente und dient dazu, Pflegemaßnahmen zu finanzieren und Grundstücke zu erwerben. mehr...

Kita-Streik an Bornheimer Kindergärten

Elternrat fordert Rückerstattung der Beiträge

BORNHEIM. Ein Ende des Kita-Streiks in Bornheim ist nicht in Sicht: Auf Anfrage des General- Anzeigers geht die Stadt davon aus, dass der Ausstand der Erzieherinnen in den drei Bornheimer Kindertageseinrichtungen Klapperschuh (Sechtem), Baumhaus (Roisdorf) und in der Kita Widdig voraussichtlich in der kommenden Woche fortgesetzt wird. mehr...

BUND: Jungvögel auf dem Boden sitzen lassen

"Tiere kommen zurecht"

RHEIN-SIEG-KREIS. Von Mitte März bis etwa Mitte August ist die Fortpflanzungsperiode der meisten Wildvögel. Viele Menschen sehen sich daher veranlasst, vermeintlich hilflose Jungvögel einzusammeln, weil sie denken, dass sie von den Altvögeln verlassen worden sind, so der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Das sei aber nur sehr selten wirklich der Fall. mehr...

Bornheimer Jugendparlament

Mit Teamfähigkeit und Organisationstalent

BORNHEIM. Hobbys haben Nina Eckertz und Maximilian Burghoff Hernandéz reichlich: Mit Sport, Gitarre spielen, Lesen und Unternehmungen mit Freunden ist ihre schulfreie Zeit eigentlich schon gut gefüllt. Dennoch engagieren sich die beiden im Vorstand des neuen Bornheimer Kinder- und Jugendparlaments für die Belange ihrer Altersgenossen. mehr...

Autoaufbrüche in Bornheim

Unbekannte bauen Navigationssysteme aus

BORNHEIM. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Unbekannte in Bornheim-Sechtem zwei Autos aufgebrochen. Dabei entwendeten diese die eingebauten Navigationsgeräte. mehr...

Quarzsandgrube in Brenig

Naturschützer freuen sich über große Bienenkolonien

BORNHEIM-BRENIG. Richtig viel gesungen wird derzeit zwischen dem Heimatblick in Roisdorf und der Quarzsandgrube in Brenig, sagt Achim Baumgartner, Sprecher des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) im Rhein-Sieg-Kreis. Zahlreiche Vögel brüten derzeit in dem Naturschutzgebiet. mehr...

Analyse des Störfalls in Wesseling

Gutachter sind bei Shell vor Ort

WESSELING. Drei unabhängige Sachverständige haben wie geplant am Montag die Untersuchungen zur Brandursache bei der Shell Rheinland Raffinerie in Wesseling aufgenommen. mehr...

Ehepaar aus Roisdorf geht juristische gegen die Baugenehmigung der Stadt Bornheim vor

Ärger um das Werbeschild am Gartenzaun

BORNHEIM-ROISDORF. Wenn Wilfried und Heidi Siegers in ihrem Garten sitzen, beschleicht sie nicht selten das Gefühl, sie säßen im Autokino. Ein Grund zur Freude ist das aber nicht. Ganz im Gegenteil. Unübersehbar ragt hinter ihrem Gartenzaun vom Nachbargrundstück aus seit einigen Wochen eine große Werbetafel hervor: rund fünf Meter hoch, mit einer Werbefläche von rund zehn Quadratmetern. Zu lesen ist sie für die Autofahrer, die auf der Herseler Straße von Roisdorf in Richtung Hersel unterwegs sind. Von seinem Haus an der Mainzer Straße blickt das Ehepaar Siegers wiederum auf eine blanke graue Rückseite. mehr...

"Saison/Sezon. Leben von der Landwirtschaft"

LVR präsentiert Film über Saisonarbeiter

BORNHEIM. Wie leben Saisonarbeiter aus Rumänien, Polen oder der Ukraine, die für kurze Zeit nach Deutschland kommen, um hier Spargel zu stechen oder Erdbeeren zu pflücken? mehr...

< <   <   1 |2| 3 4 5 6 7   >   > >

Leserfavoriten

Anzeige

Folgen Sie uns auf Google+