Unfall in Aegidienberg: Elfjähriger verletzt - Flüchtiger Fahrer gesucht | GA-Bonn

Unfall in Aegidienberg

Elfjähriger verletzt - Flüchtiger Fahrer gesucht

AEGIDIENBERG.  Nach Zeugen eines Unfalles, der sich am späten Mittwochnachmittag an einer Fußgängerampel auf der Himberger Straße ereignet hat, sucht die Bonner Polizei. Wie die Pressestelle des Präsidiums in Ramersdorf mitteilte, war dort ein Elfjähriger von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der Autofahrer fuhr jedoch weiter, ohne sich um das Kind zu kümmern.

Der Unfall trug sich nach Polizeiangaben gegen 17 Uhr zu. Der Junge wollte an der Fußgängerfurt, die mit einer Ampel versehen ist, die Straße überqueren. Nach bisherigem Ermittlungsstand und Zeugenaussagen betrat der Elfjährige die Fahrbahn, nachdem die Ampel für ihn grünes Licht angezeigt hatte.

Ein bislang unbekannter Autofahrer, der in Richtung Aegidienberg unterwegs war, missachtete nach jetzigem Sachstand das für ihn angezeigte Rotlicht der Ampel. Das Auto touchierte den Jungen, der auf die Fahrbahn fiel und sich verletzte.

Durch einen Notarzt und ein Rettungswagenteam wurde der Junge erstversorgt und in ein Kinderkrankenhaus gefahren. Der Fahrer des Wagens hatte nach dem Zusammenstoß offenbar kurz angehalten, setzte dann aber seine Fahrt fort. Bei dem Auto soll es sich um einen roten Kleinwagen gehandelt haben.

Direkt hinter dem "Flüchtigen" hat sich nach Zeugenaussagen ein silberfarbener Mercedes befunden, dessen Fahrerin oder dessen Fahrer das Geschehen beobachtet haben müsste und nun gebeten wird, sich beim Verkehrskommissariat zu melden. Auch andere Personen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich unter der Telefonnummer 0228/150.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen