Überflutungen in Alfter: Rat drängt zur Eile | GA-Bonn

Überflutungen in Alfter

Rat drängt zur Eile

ALFTER.  Die Zeit drängt, denn am Görresbach ist die Überschwemmungsgefahr im Ortskern Alfters bei heftigem Regen groß. Doch wird der am Schlossweg geplante Entlastungsgraben rechtzeitig fertig? Geschlossen hat sich der Gemeinderat daher hinter einen Antrag der Freien Wähler gestellt, der die Dringlichkeit dieser Baumaßnahme betont.

Bürgermeister Rolf Schumacher soll die beteiligten Behörden nachdrücklich um eine beschleunigte Bearbeitung der Genehmigungen bitten. Die Bauarbeiten werden etwa drei Monate dauern. Der am Vorgebirgshang geplante Entlastungsgraben soll unwetterartige Regenfälle abfangen. Er führt etwa 900 Meter weit vom Schlossweg abwärts bis nahe an den Haltepunkt der Stadtbahnlinie 18 in Alfter.

Abo-Bestellung

Anzeige

Meistgelesen