Alfter: Hunde müssen Steuermarke tragen | GA-Bonn

Alfter

Hunde müssen Steuermarke tragen

ALFTER.  1250 Hunde leben offiziell im Gemeindegebiet von Alfter. Doch es gibt immer mehr Hunde, die nicht gemeldet sind. Darauf macht die Gemeindeverwaltung aufmerksam.

Dabei gehöre es zur Pflicht der Hundehalter, ihre Tiere bei der Gemeindeverwaltung anzumelden und Hundesteuer zu zahlen. Die Vierbeiner müssen die von der Gemeindeverwaltung ausgegebene Hundesteuermarke tragen. Wer ohne erwischt wird, muss ein Bußgeld zahlen.

Nun will die Verwaltung Hundehaltern Gelegenheit zur Anmeldung geben. Danach werden Kontrollen durchgeführt, kündigt die Gemeindeverwaltung an. Motivation sollte aber nicht nur das drohende Bußgeld sein: So können entlaufende Hunde, die eine Steuermarke mit Nummer tragen, ihrem Halter schneller zurückgegeben werden. Das kann so manchem vierbeinigen Ausreißer einen Aufenthalt im Tierheim ersparen.

Derzeit beträgt in Alfter die Steuer für die Haltung eines Hundes jährlich 80 Euro. Bei zwei Hunden werden 120 Euro je Hund fällig, bei drei oder mehr Tieren sind es 144 Euro je Hund. Bei einer als gefährlich eingestuften Rasse kostet es 840 Euro pro Tier, bei zwei oder mehr gefährlichen Hunden 984 Euro. Weitere Informationen zum Thema gibt es unter [sym_tel] 02 28/64 84-154. su

Anmeldungen sind persönlich möglich beim Steueramt im Rathaus in Oedekoven, Zimmer 120, sowie postalisch an Gemeinde Alfter, Steueramt, Am Rathaus 7, 53347 Alfter. Formulare auf www.alfter.de

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen