CVJM Witterschlcik: Friedenslicht ins Rathaus gebracht | GA-Bonn

CVJM Witterschlcik

Friedenslicht ins Rathaus gebracht

ALFTER.  Mitglieder der Jungschar des CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) aus Witterschlick haben Alfters Bürgermeister Rolf Schumacher besucht und ihm und der gesamten Gemeindeverwaltung das Friedenslicht aus Bethlehem gebracht, verbunden mit guten Wünschen für die Weihnachtszeit und das neue Jahr.

Das Friedenslicht wird Jahr für Jahr im Advent an der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet. Als Symbol des Friedens zur Weihnachtszeit wird es von Pfadfindern und Jugendgruppen in die ganze Welt getragen. Am dritten Advent kam die Flamme über Wien im Kölner Dom an, wo sie in einem großen Aussendungsgottesdienst weiterverteilt wurde.

Die Jungschar-Mitglieder aus Witterschlick holten es mit dort ab und brachten es, wie bereits im vergangenen Jahr, ins Alfterer Rathaus. Das diesjährige Motto der Friedenslicht-Aktion lautet "Mit Frieden gewinnen alle" und soll verdeutlichen, dass Frieden auf der Welt nicht durch einen Wettkampf oder alleine, sondern nur als gemeinsame Aufgabe erreicht werden kann.

Bürgermeister Rolf Schumacher bedankte sich bei den Initiatoren und den Jugendlichen für die Überbringung dieses Friedenssymbols und für ihr Engagement mit kleinen Süßigkeiten.

Abo-Bestellung

Anzeige

Meistgelesen