Nachrichten aus dem Rhein-Sieg-Kreis | GA-Bonn

Förderpreis für Waldspielgruppe "Wanderraupen"

Einfach nur Kind sein

RHEIN-SIEG-KREIS. Mit Stöcken rühren Fritzi, Ella und Levi in ihrer Suppe. Die Hauptzutaten: Blätter, Wasser und Sand. Ein Stück weiter rutschen Ben und Mara den Hang herunter, Emily balanciert über einen Stamm, und Michel schaukelt in der Hängematte. mehr...

Europaschule Bornheim

"Disney" in der Knippstraße

BORNHEIM. Zum ersten Mal ging der Spielenachmittag nicht auf dem Spielplatz, sondern in der abgesperrten Knippstraße über die Bühne. In Kooperation von Stadtteilkonferenz und Europaschule Bornheim "wollen wir den Kindern aus dem Stadtteil ein zusätzliches Freizeitangebot bieten", erläuterte Julia Schreiber vom Stadtteilbüro. mehr...

Obstblüten-Projekt

Typische Landschaft des Vorgebirges

BORNHEIM. Die NRW-Stiftung unterstützt das Obstblütenkonzept Botzdorf-Hennesenberg auch finanziell. Bisher hat die Stiftung aus Düsseldorf dem Projekt seit dem Jahr 2009 bereits mehr als 380.000 Euro zur Verfügung gestellt. Das Geld diente und dient dazu, Pflegemaßnahmen zu finanzieren und Grundstücke zu erwerben. mehr...

Sechster Waldlauf in Niederpleis

"Das machen wir mit links"

SANKT AUGUSTIN. Von der angenehmen Ruhe, die der Wald normalerweise ausstrahlt, war auf der Lichtung hinter der Turnhalle Niederpleis am Mittwoch nichts zu spüren. mehr...

Kita-Streik an Bornheimer Kindergärten

Elternrat fordert Rückerstattung der Beiträge

BORNHEIM. Ein Ende des Kita-Streiks in Bornheim ist nicht in Sicht: Auf Anfrage des General- Anzeigers geht die Stadt davon aus, dass der Ausstand der Erzieherinnen in den drei Bornheimer Kindertageseinrichtungen Klapperschuh (Sechtem), Baumhaus (Roisdorf) und in der Kita Widdig voraussichtlich in der kommenden Woche fortgesetzt wird. mehr...

Sturmschäden im Jakob-Wahlen-Park

Alfter: Fällung kostet bis zu 6000 Euro

ALFTER. "Felix" im Januar und "Niklas" Ende März haben ganze Arbeit geleistet. Die Stürme entwurzelten im Jakob-Wahlen-Park in Alfter insgesamt 13 Bäume oder knickten sie zum Teil wie Streichhölzer um. Weitere 39 Tannen und 22 Laubbäume sind nicht mehr standfest und müssen demnächst gefällt werden. mehr...

Kommentar

Keine weißen Tauben, bitte!

SIEGBURG. Braucht es wirklich weiße, in den Himmel aufsteigende Tauben, damit eine Ehe glücklich bleibt? Definitiv nicht. Und Frischvermählte täten wohl auch tatsächlich besser daran, an ihrem großen Tag auf die gefiederte Boten ihres Glücks zu verzichten. mehr...

Täter gelingt die Flucht

Troisdorfer verfolgt Autoknacker

TROISDORF. Ein 24-jähriger Troisdorf hat am Mittwochabend einen Autoknacker auf frischer Tat ertappt und auf eigene Faust versucht, ihn festzusetzen. Das berichtet die Polizei. mehr...

< <   <   1 |2| 3 4 5 6 7   >   > >

Anzeige

Ärger um Sitzgelegenheit

Keine Ruhe wegen der Ruhebank

ALFTER. Jetzt könnten Beobachter der Alfterer Kommunalpolitik auf ganz böse Gedanken kommen. Nämlich in die Richtung, dass die Freien Wähler den Vorsitzenden der SPD-Fraktion, Thomas Klaus, ärgern wollen.  mehr...

Brigitte Meyer auf der Heide

Selhoferin hilft erneut in Sri Lanka

SELHOF. Die fröhlichen, singenden Kinder, die Herzlichkeit, mit der die Besucherin aus Selhof begrüßt wurde: Die Fotos und Videofilme, die Brigitte Meyer auf der Heide auf der Jahreshauptversammlung des Vereins Sri-Lanka-Hilfe zeigte, rührten die Zuhörer.  mehr...

Analyse des Störfalls in Wesseling

Gutachter sind bei Shell vor Ort

WESSELING. Drei unabhängige Sachverständige haben wie geplant am Montag die Untersuchungen zur Brandursache bei der Shell Rheinland Raffinerie in Wesseling aufgenommen.  mehr...

Neun Jahre Gefängnis wegen versuchten Mordes

Mettbrötchen-Fall: Gericht glaubt der Angeklagten nicht

EITORF/HENNEF. Der Anschlag mit einem vergifteten Mettbrötchen war versuchter Mord. Zu diesem Schluss kamen die Richter der Bonner Schwurgerichtskammer. Am Donnerstag wurde die 53 Jahre alte Täterin für den heimtückischen Mordversuch, begangen zur Verdeckung einer Straftat, zu einer neunjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. mehr...

Hungerwinter 1946/47 im Rheinland

"Das wenige Fleisch habe ich aufgespart"

ALFTER-WITTERSCHLICK. Nach dem Hungerwinter 1946/47 gibt es in Berlin noch immer nicht viel zu essen. Zum Aufpäppeln schickt Elfride Vogels ihren jüngsten Sohn deshalb im Juli über die grüne Grenze zu Verwandten nach Hennef-Altenbödingen in den Westen.  mehr...

Neue Ausstellung im Siebengebirgsmuseum

Glanz und Bröckelndes im Siebengebirge

KÖNIGSWINTER. Wenn Friedrich Wilhelm IV., seines Zeichens König von Preußen, schon einmal symbolisch zu Hammer und Kelle griff, dann musste es etwas hermachen: silbern glänzend mit schwarzem Holzschaft. So sahen die beiden Werkzeuge aus, mit denen er die erneute Grundsteinlegung des Kölner Doms 1842 symbolisch feierte. mehr...

Einbruch in Meckenheim

Täter hebelten Fenster auf

MECKENHEIM. Unbekannte drangen zwischen Mittwochabend, 23.30 Uhr und Donnerstag, 8.55 Uhr, in ein Einfamilienhaus auf der Marienburger Straße in Meckenheim ein. mehr...

Drogendealer festgenommen

Much: 215.000 Euro eingemauert

KÖLN. Eine Ermittlungsgruppe der Polizei Köln hat am Mittwoch 19 Wohnungen durchsucht und zwei Drogendealer verhaftet. Circa 150 Beamte der Polizei schlugen gegen 15.30 Uhr an allen Objekten in Köln, im Bergischen und in Düren zu.  mehr...

Großeinsatz in Neunkirchen-Seelscheid

Mann verschanzte sich mit Kleinkind

NEUNKIRCHEN-SEELSCHEID. In Neunkirchen hat sich am Montag ein 46-jähriger Mann mit einem neun Monate alten Kind in seinem Haus verschanzt. Er drohte damit, eine Schusswaffe einzusetzen. Gegen 16.15 Uhr übergab der Vater schließlich das Kind gewaltlos an die Polizei.  mehr...

Geplante Umleitungen in Niederkassel

Landstraße wird im Sommer saniert

NIEDERKASSEL. Der Termin steht: Die Landstraße 269 wird in den Sommerferien zwischen der Mondorfer Kreuzung an der Provinzialstraße bis zur Autobahnauffahrt nach Bonn saniert. Baubeginn soll der der 29. Juni sein. Dann will der Landesbetrieb Straßen NRW den maroden Belag abfräsen, den Unterbau, da wo es nötig ist, erneuern und eine neue Asphaltdecke auftragen sowie neue Markierungen anbringen. mehr...

Anzeige

Fähndelschwenken in Oberdrees

Hendrik Sartor schwenkt am besten

RHEINBACH. Es ist eine Kunst, eine Fahne minutenlang in Bewegung zu halten und sie dabei etwa in die Luft zu werfen und wieder aufzufangen, sie hinter dem Rücken herzuführen oder sie derart knapp über dem Boden zu schwenken, das der Fahnenträger sozusagen über das Tuch hinwegsteigen kann. Fähndelschwenken nennt sich diese Kunst, ein militärisches Brauchtum, das bereits im 15. Jahrhundert Erwähnung fand.  mehr...

Unfall in Ruppichteroth

Lastwagen fährt gegen Baum

RUPPICHTEROTH. Mit leichten Verletzungen davongekommen ist ein 59-jähriger Lkw-Fahrer, der am Mittwochmittag mit seinem Fahrzeug aus Richtung Brölstraße/ B 478 kommend auf der L 312 in Richtung Eitorf unterwegs war.  mehr...

Dach fing Feuer

Drei Verletzte nach Brand in Sankt Augustin

SANKT AUGUSTIN. Aller Wahrscheinlichkeit nach glühende Asche hat am späten Donnerstagabend zunächst einen Brand und in der Folge einen Feuerwehrgroßeinsatz in Birlinghoven verursacht. Drei Menschen wurde verletzt. mehr...

Nachkriegszeit in Siegburg

Peter Schwellenbach war einer von mehr als 80 selbstständigen Schneidern

SIEGBURG. Der Nachlass, der bei Stadtarchivarin Andrea Korte-Böger auf dem Tisch liegt, ist überschaubar. Und doch gibt er Aufschluss über die Wirtschaftsstruktur Siegburgs in der Nachkriegszeit. mehr...

Alleinunfall in Troisdorf

Motorradfahrer verletzt sich schwer

TROISDORF. Nach einem schweren Unfall am Dienstagmittag musste die Lorstraße in Troisdorf kurzzeitig gesperrt werden. Ein Motorradfahrer war gestürzt und verletzte sich schwer. mehr...

Autoaufbrüche in Wachtberg

Täter entwendeten Airbags und Navigationssysteme

WACHTBERG. In der Nacht zu Mittwoch machten sich unbekannte Diebe auf der Johann-Henk-Straße in Pech an drei parkenden Autos zu schaffen. mehr...

Fahrkartenkontrolle eskaliert

Beleidigung führt zu Rausschmiss aus dem Zug

SIEGEN. Nachdem sich ein Fahrgast weigerte, bei einer Fahrkartenkontrolle sein Ticket vorzuzeigen, beleidigte er den Kontrolleur massiv. Dieser verständigte die Polizei, welche ein Verfahren wegen Beleidigung einleitete. mehr...

Meistgelesen

Meistgelesen

Folgen Sie uns auf Google+

Anzeige