Polizei gibt Tipps zum Schutz

Mehr Einbrüche in dunkler Jahreszeit

ASBACH.  Jahr für Jahr steigt mit Beginn der sogenannten "dunklen Jahreszeit" die Gefahr, Opfer eines Wohnungseinbruchs zu werden, berichtet die Polizei. Gerade die nun früher einbrechende Dunkelheit nutzen die darauf spezialisierten Täter aus, um unerkannt in Wohnungen und Häuser einzudringen.

In einer bundesweiten Aktion jährlich am letzten Sonntag im Oktober - dem Tag der Zeitumstellung und somit dem Beginn der dunklen Jahreszeit - bietet die Polizei beim "Tag des Einbruchschutzes" Beratung und Tipps an. Dazu werden im ganze Land verschiedene Aktionen angeboten.

Am kommenden Freitag, 26. Oktober, zwischen 14 und 20 Uhr stehen Experten der Polizei in Asbach am Vorteilcenter zur Beratung bereit. Die Beamten präsentieren das Sicherheitsmobil gemeinsam mit der Polizeiinspektion Straßenhaus und dem "Zentrum Polizeiliche Prävention" des Polizeipräsidiums Koblenz.

Unter dem Motto "Eine Stunde mehr für Sicherheit" werden Informationen zum Thema Wohnungseinbrüche bereitgestellt. Die Beamten geben Tipps, wie man sich und sein Haus vor ungebetenen Besuchern schützen kann, und beraten kostenlos zu technischen Vorrichtungen.

Am Aktionstag selbst, Sonntag 28. Oktober, wird auch die Webseite www.k-einbruch.de freigeschaltet. Die Polizei rät den Bürgern, das Angebot zum Gespräch und zur kostenlosen Beratung zu nutzen.

Ferner könnten sich die Bürger jederzeit an "ihre" Polizeidienststelle oder das "Zentrum Polizeiliche Prävention" beim Polizeipräsidium Koblenz wenden, Telefonnummer 0261/1031. Informationen gibt es auch unter http://www.polizei.rlp.de.

Abo-Bestellung

Leserfavoriten

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen